Mike Patton and Jean-Claude Vannier – CORPSE FLOWER

-

Mike Patton and Jean-Claude Vannier – CORPSE FLOWER

Mike Patton Corpse Flower

Vive la liberté, fraternité, Scheißegalité!

Kaum ein Musiker befindet sich in einer beneidenswerteren Position als Mike Patton – einer der wenigen, die wirklich Narrenfreiheit genießen und das Beste daraus machen. Die Werke von Faith No More, die ihm sein Auskommen sichern, lassen nie künstlerische Integrität vermissen. Zwischen diesen Ausflügen in die ertragreiche Welt der Festival-Headliner-Slots liegen aber die wilden Ausschläge auf der Sinuskurve der Massentauglichkeit, die von gewollt schmerzhaften Noiserock-Attacken bis zu hinreißend schmalztriefendem Italo-Geschnulze nur wenig auslassen. Sein jüngster „Ich mach die Welt, wie sie mir gefällt“-Porno entstand nun mit Jean-Claude Vannier, jener éminence grise der französischen Musikwelt, die Serge Gainsbourg sein unverwechselbares Klanggewand verpasste. Ein wunderbar ungleiches Paar, das in transkontinentaler Zusammenarbeit einen Mix aus 60s-Chanson und Neo-TripHop fabriziert hat, der Pattons stimmlicher Wandelbarkeit eine faszinierende Bühne bietet. Von Dada-Clown bis finsterer Lustmolch reicht sein Spektrum hier, und man darf wie immer keine leichtverdauliche Soundtapete erwarten, sondern muss sich auf das Experiment einlassen. Offenheit muss man auf jeden Fall mitbringen – aber, ob uns das gefällt oder nicht, ist ihm so oder so egal. Il fait ce qu’il veut, und das bleibt hoffentlich noch lange so.

7/10

Mike Patton and Jean-Claude Vannier
CORPSE FLOWER
IPECAC/ROUGH TRADE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Flashback: Moscow Music Peace Festival

Am 12. und 13. August 1989 fand das "Moscow Music Peace Festival" statt, eines der legendärsten Rock-Events aller Zeiten. Zurück...

Classless Act: Guter Deal mit dem Karma

Man muss hart arbeiten, sich fragen trauen und einfach machen, dann klappt das mit dem Karma. Zumindest bei den...

Les Paul: Der Man Zero des Rock

Visionär, Erfinder, Gitarrenzauberer und die Inspiration für Generationen von Musikern: Les Paul erfand nicht nur die elektrische Gitarre, er...

Dire Straits: Im goldenen Käfig – Mark Knopfler im großen Interview

Man darf sich Mark Knopfler heute als zufriedenen, ja glücklichen Mann vorstellen. Er fährt gern mit dem Motorrad durch...

Iconic: Ikonentreffen

Dem Bandnamen entsprechend ist die Besetzung dieser neuen Combo, die Serafino Perugio von Frontiers Records zusammengetrommelt hat, ziemlich hochkarätig....

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin

Titelstory: Pink Floyd - die Reise zur dunklen Seite Anfang 1972 spielten Pink Floyd mit Ideen für ihre nächste Platte,...

Pflichtlektüre

CLASSIC ROCK #34 – Jetzt im Handel und versandkostenfrei im Online-Shop!

Status Quo Die Kritiker ließen an ihnen meist kein gutes...

Loreena McKennitt – LOST SOULS

Acht Jahre nach ihrem letzten Album geht es nun...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen