Maxïmo Park – NATURE ALWAYS WINS

-

Maxïmo Park – NATURE ALWAYS WINS

Während die Gesellschaft kollabiert, finden die Alt.Rock-Hofdichter aus Newcastle Kraft im Persönlichen

Könnte es so etwas wie eine Leithammel-Band geben wären das in jüngerer Vergangenheit wohl Maxïmo Park. Einst war Paul Smith der Purzelbäume schlagende Indiepop-Romantiker unter den Alternative-Rockern, doch auf RISK TO EXIST von 2017 wandte er seine Poesie dem Politischen zu und warnte vor den Auswirkungen von Austerität, Brexit und Trump. Auf diesem synthetisch verstärkten siebten Album porträtieren die Briten, mittlerweile zum Trio geschrumpft, nun ein ausgehöhltes Post-EU-Großbritannien, doch resigniert suchen sie persönliche Wärme angesichts vollendeter Tatsachen. „The libraries are closing down … the island’s revolted“, intoniert Smith auf dem eleganten Zukunfts-Psych von ›Child Of The Flatlands‹, während ›Why Must A Building Burn‹ (… bevor die Mächtigen lernen?) Smiths Erfahrung, seinen einstigen Merchandise-Mann Nick Alexander unter den Toten des Bataclan-Massakers zu sehen, heranzieht, um einen Kommentar zum Brand im Londoner Grenfell Tower und der Kaltschnäuzigkeit der Tory-Partei zu umrahmen. Doch auf trotzig euphorischen Tracks wie ›Versions Of You‹, ›All Of Me‹ und ›Baby, Sleep‹ halten Liebe und Elternschaft in wundersamem Modernismus durch.

Die Referenzen an die Smiths und R.E.M. sind heute durchsetzt mit Spuren von The National, Tame Impala, The Killers und gelegentlich sogar ganz unverblümt Erasure. Wenn irgendetwas 2021 überleben wird, dann die Relevanz von Maxïmo Park.

7 von 10 Punkten

Maxïmo Park, NATURE ALWAYS WINS, PIAS/ROUGH TRADE

Text: Mark Beaumont

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin

Titelstory: Pink Floyd - die Reise zur dunklen Seite Anfang 1972 spielten Pink Floyd mit Ideen für ihre nächste Platte,...

Ian Anderson: Die Gefahr der dünnen Ideologie

Im aktuellen Interview mit CLASSIC ROCK sprach Ian Anderson,der britische Gentleman, über das erste Jethro-Tull-Album seit zwei Dekaden, seine...

Jimmy Hall: Neue Single ›Jumpin’ For Joy‹ vom kommenden Album

Am 16. September veröffentlicht Jimmy Hall nach fast 15 Jahren Pause sein neues Studioalbum READY NOW. Auf der Platte...

Wacken: So sah es 2022 am Festival aus

Unser Fotograf Markus Werner war auf Wacken und hat einige Eindrücke des legendären Metalspektakels für euch festgehalten. Hier findet...

Ozzy Osbourne: Gemeinsamer Auftritt mit Tony Iommi

Nachdem Tony Iommi und Ozzy Osbourne erst auf Ozzys neuer Platte PATIENT NUMBER 9 zusammenarbeiteten, traten die beiden ehemaligen...

Wacken: So sah es 2022 auf dem Festival aus

Nach zweijähriger Corona-Pause durfte vergangenes Wochenende endlich wieder das legendäre Wacken Festival in Norddeutschland stattfinden. Unser Fotograf Markus Werner...

Pflichtlektüre

Slash – Freundschaftliche Fusionen

Seine Mutter starb. Seine Band trennte sich. Er wurde...

Sex Pistols: THE ORIGINAL RECORDINGS

Am 27. Mai erscheint THE ORIGINAL RECORDINGS von den...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen