Mehr

    Review: Mando Diao – BANG

    -

    Review: Mando Diao – BANG

    - Advertisment -

    Mando Diao Bang

    Quirlige, professionelle Rockplatte, der etwas mehr Reibung gut tun würde

    Bekannt wurden die Schweden als drahtige Garagenrockband mit Doppelspitze. Der entspannte Soulboy Björn Dixgård und der jedem ins Hosenbein beißende Terrier Gustaf Norén ergänzten sich lange prima. Bis Gustaf seine Aggressionen vermehrt innerhalb der Band ausließ und er sein Blatt überreizte. Seine Drohung, auszusteigen, wurde vor vier Jahren erleichtert angenommen. Wer die Band kennt, weiß, mit Gustaf wäre es so nicht weitergegangen. Allerdings: Als kreatives Nervenbündel fehlt er halt doch. Auf dem zweiten Album ohne den Konfliktherd haben sich Mando Diao zwar hörbar in die neue Situation eingefunden und ein kompetentes, sattes Poprock-Album abgeliefert, das sich ganz um die volle, markante Stimme von Dixgård dreht. Der stampfende Ohrwurm ›Long Long Way‹ hat das Zeug zum Radiohit und das knallige ›One Last Fire‹ wird die Bohlen der Indie-Dancefloors zum Rauchen bringen. Aber: Das kribbelnde Extra, das Mando Diao immer die entscheidende Stufe wilder und sexier machte als ihre Zeitgenossen, das war wohl doch die Präsenz des Unsicherheitsfaktors Norén.

    7/10

    Text: Hanns van Smetius

    Mando Diao
    BANG
    PLAYGROUND/CARGO

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Flashback: Ozzy Osbourne mit NO MORE TEARS

    Ozzys zweites Al­­bum mit Zakk Wylde an der Gitarre war glatter und straffer als der drei Jahre...

    The 4 Donalds feat. The Boatsmen: Cover von ›American Idiot‹

    Kurz vor der Wahl in den USA transportieren The Four Donalds eine eindeutige Botschaft: Don't vote...

    Whitesnake: Sexy oder sexistisch? – LOVEHUNTER

    Bis heute werden David Coverdale & Co. als Band der 80er bezeichnet, doch ihre Sporen verdienten sie...

    She Rocks : Joan Jett

    Joan Jett: Denn sie weiß, was sie tut! Wie ein Teenager von den Runaways zu einer erwachsenen Visionärin für...
    - Werbung -

    Rückblende: Motörhead – ›Ace Of Spades‹

    Es ist ein ewiger Klassiker des Heavy Rock, den wirklich jeder erkennt, und das Markenzeichen schlechthin für Motörhead. Aber...

    AC/DC: Foto-Leak als Hinweis auf Reunion?

    Ein unabsichtliches oder kalkuliertes Versehen? Von der aktuellen Formation von AC/DC sind kürzlich Fotos im Internet...

    Pflichtlektüre

    Das letzte Wort: Corey Taylor (Stone Sour, Slipknot)

    Als Frontmann der NuMetal-Extremisten von Slipknot gibt Corey Taylor...

    Spielt in WM-Werbespot mit

    Guns N' Roses Frontmann Axl Rose hat Cameo-Auftritt in...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen