Review: Maddie & Tae – THE WAY IT FEELS

-

Review: Maddie & Tae – THE WAY IT FEELS

- Advertisment -

Prima Mainstream-Country von Nashvilles Damen-Zweier

So schnell kann’s gehen: 2014 haben sich Madison „Maddie“ Marlow und Taylor „Tae“ Dye über ihren Gesangslehrer kennengelernt. Und schon ein Jahr später landeten Maddie & Tae mit ihrem Debütalbum START HERE einen massiven Top-Hit in den amerikanischen „Billboard“- Charts. Kurzum: Sie schossen von Null auf 100 in ziemlicher Rekordzeit. Wer weiß, vielleicht ging ihnen das Ganze dann aber doch etwas zu flott. Denn bis auf ein paar vereinzelte Single-Happen hielt sich das Duo mit weiteren Veröffentlichungen seitdem zurück. Doch damit ist jetzt endlich Schluss. Mit THE WAY IT FEELS geben sie ihrer längst auch in Europa zahlreich ansässigen Fangemeinde neuen Stoff: Neben den vier gelungenen, bereits als Single oder EP veröffentlichten Titeln – ›Friends Don’t‹, ›Die From A Broken Heart‹, sowie ›One Heart To Another‹ und ›Everywhere I’m Goin‘‹ – servieren die Country-Girls uns hier gleich mal elf weitere neue Songs, darunter Titel wie das rockige ›Bathroom Floor“, die erstaunlich erwachsen klingende Ballade ›My Man‹ oder das tiefschürfende ›Write A Book‹. Insgesamt 15 Tracks also – und 15 Mal unbeschwerter Country-Pop auf wirklich hohem Niveau.

7 von 10 Punkten

Maddie & Tae, THE WAY IT FEELS, MERCURY/UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Udo Lindenberg: 75 Jahre alles klar!

Einer der wichtigsten und eigentümlichsten deutschen Rocker feiert heute Geburtstag: Udo Lindenberg! Udo Gerhard Lindenberg wird heute stolze 75 Jahre...

The Vintage Caravan: Alte Amps, neue Horizonte

Rock’n’Roll ist Bauchsache. Also haben The Vintage Caravan aus Island einfach mal weniger nachgedacht und mehr gefühlt. Herausgekommen ist...

Blackberry Smoke: Neues Video zu ›All Rise Again‹

Unser neuestes Interview mit Blackberry Smoke lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK. Nach der Veröffentlichung der Songs...

Rückblende: Dio mit ›Rainbow In The Dark‹

Vivian Campbell hatte die Musik noch vor seinem Einstieg bei Dio geschrieben, doch sie wurde zu einem Teil des...
- Werbung -

Meine erste Liebe: Django Reinhardt von Jan Akkerman

Das war eine der 40er-Jahre-Platten, die meine Eltern zuhause hatten. Django war seiner Zeit in so Vielem so weit...

King Crimson: Geniale Tarnung

King Crimson gelten als studierte Virtuosen, doch in den 70ern, als sie ihre brillante Liveshow auf Tour perfektionierten, waren...

Pflichtlektüre

Elton John und Metallica haben zusammen aufgenommen

Eine ungewöhnliche Konstellation, könnte man meinen. Für Elton John...

So klingt CLASSIC ROCK #100

In unserer immer aktuell zusammengestellten Playlist des Monats hört...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen