Review: Liguori Lecomte – Rock’n’Cook

-

Review: Liguori Lecomte – Rock’n’Cook

- Advertisment -

Auf den ersten Blick passen der Rock’n’Roll und die Gourmetküche nur bedingt zueinander. Vor allem, wenn man an die Verpflegung auf vielen Konzerten denkt, liegt in den wenigsten Bratwürsten oder
Pommes ein Funke Haut Cuisine versteckt. Der französische Koch Liguori Lecomte jedoch bringt das Feuer und die Leidenschaft, die er sowohl fürs Essen als auch für die Musik hegt, zusammen und präsentiert zahlreiche Rezepte verschiedener Küchen, die er auf liebenswürdige Art und Weise mit diesem Genre verknüpft. So findet hier jedes vorgestellte Gericht einen passenden Songdeckel inklusive kurzer Erklärung. Der Oktopussalat wird beispielsweise mit ›Octopus’s Garden‹ von den Beatles serviert und auch fotografisch auf der passenden Platte angerichtet. Gerade die ästhetische Umsetzung ist in dem Kochbuch ausgezeichnet gelungen: Wunderbar in Szene gesetzt, machen die verschiedenen Rezepte Lust auf mehr. Dass auch ein Kapitel über leckere Drinks nicht fehlt, braucht wohl nicht extra erwähnt werden. Nach einem für Experten eher oberflächlich wirkenden Glossar über wichtige Bands schließt das Buch mit einem Register, in dem der Leser die richtige Auswahl an Rezepten für seinen Geschmack findet, da diese hier nach Genres sortiert aufgelistet werden.

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin!

Titelstory: 50 Jahre Queen Brian May und Roger Taylor blicken zurück auf 50 Jahre Queen: die unglaubliche Reise von vier...

CLASSIC ROCK präsentiert: Die ganze Geschichte von Iron Maiden

Hier jetzt "Iron Maiden - Das Sonderheft" bestellen. 1975 gründeten Steve Harris und seine Mitstreiter eine Band namens Iron Maiden....

Rückblende: David Bowie: ›Fame‹ & ›Golden Years‹

Als David Bowie am Valentinstag 1973 in New York ankam, um in der Radio City Music Hall zu spielen,...

Werkschau: Wishbone Ash

In punkto Experimentierfreudigkeit konnte kaum eine Band Wishbone Ash das Wasser reichen – besonders was die Gitarrenarbeit angeht. Musik-Gourmets und...
- Werbung -

Video der Woche: The Runaways mit ›School Days‹

Lita Ford feiert heute ihren 63. Geburtstag. Während sie sich in den 80ern einen eigenen Namen in der Welt...

Rückblende: Jimi Hendrix mit ›Dolly Dagger‹

Wie der berühmteste Uhrturm in London und Jimis Hauptgroupie seinen letzten großen Song inspirierten. Frühmorgens an einem Tag im August...

Pflichtlektüre

Psychedelic Prog-Projekt gewinnt Preis für “Beste Studioaufnahme des Jahres”

Die Prog-Gruppe Margin hat für ihr Debüt PSYCHEDELIC TEATIME...

Phil Collins: Große Retrospektive geht weiter

Im April erscheinen erweiterte Neuauflagen der Phil-Collins-Alben NO JACKET...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen