Review: Lee Hazlewood – THE COWBOY & THE LADY / FORTY / REQUIEM FOR AN ALMOST LADY

-

Review: Lee Hazlewood – THE COWBOY & THE LADY / FORTY / REQUIEM FOR AN ALMOST LADY

- Advertisment -

lee hazlewood the cowboy and the lady

Country, orchestraler Pop und Herzschmerz.

Natürlich zog es Lee Hazlewood für THE COWBOY & THE LADY (1969) nach Nashville, zusammen mit einer Handvoll ansässiger Session-Cracks nahm er das Al­­bum dort über ein Wochenende auf. Es gibt or­­dentlich Country-Twang, dazu schmachten und manchmal auch fauchen sich er und Duett­partnerin Ann-Margret gegenseitig an. In eine ganz andere Richtung ging FORTY aus demselben Jahr. Shel Talmy (The Kinks, The Who) wurde von Hazlewood beauftragt, Songs für ihn auszuwählen und zu produzieren, Arrangeur David Whitaker (Serge Gainsbourg) sorgte für orchestralen, barocken Pop in Stücken wie ›What’s More I Don’t Need Her‹ oder ›Bye Babe‹. Der Star selbst wollte sich vollends auf seine Performance konzentrieren. Höhepunkt der Platte: Der elegante, wundervoll herbstliche ›September Song‹. Für REQUIEM FOR AN AL­­MOST LADY (1971) schrieb und produzierte Hazlewood selbst. Es ist sein intimes, schmerzliches Trennungswerk. „This is a group of songs about one lady… her name is not important… she knows who she was“, sagt er in den Liner-Notes zum Konzeptalbum, dessen Stücke alle von pointierten Spoken-Word-Passagen eingeleitet werden. Die Arrangements sind meist auf akustische Gitarre und Bass reduziert. Alle drei Al­­ben kommen in der Neuauflage mit einigen we­­nigen Outtakes beziehungsweise Demos daher.

THE COWBOY & THE LADY: 7/10
FORTY: 8/10
REQUIEM FOR AN ALMOST LADY: 9/10

Lee Hazlewood
THE COWBOY & THE LADY/FORTY/REQUIEM FOR AN ALMOST LADY
LIGHT IN THE ATTIC/CARGO

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Alice Cooper: Auf Platz 1 der Charts mit DETROIT STORIES

Unser Interview mit Alice Cooper lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK. Mit seinem am 26. Februar erschienenen...

The Dead Daisies: Neues Video zu ›Chosen And Justified‹

Wer es auf der Erde momentan nicht mehr aushält, bekommt hier eine Fluchtmöglichkeit. Nachdem das neue Album HOLY GROUND im...

Review: Mason Hill – AGAINST THE WALL

Ein steiniger Weg Zwischen der Bandgründung und der Veröffentlichung des Mason-Hill-Debüts AGAINST THE WALL liegen geschlagene acht Jahre. Was das...

Rückblende: The Rolling Stones mit ›Let It Loose‹

„Ich verstand hinterher nicht wirklich, worum es da ging“, sagt Texter Mick Jagger über einen Track auf EXILE ON...
- Werbung -

Ghost: Neues Video zu ›Life Eternal‹

Seht hier den neuen schwarz-weiß Clip von Ghost. Zum Song ›Life Eternal‹ vom 2018 erschienenen Album PREQUELLE haben Ghost um...

Thunder: Livestream und Q&A

Neben Livesongs des neuen Albums ALL THE RIGHT NOISES werden auch die brennenden Fragen der Fans beantwortet. Die Veröffentlichung ihres...

Pflichtlektüre

Review: Lukas Nelson & Promise Of The Real – TURN OFF THE NEWS (BUILD A GARDEN)

Die Neil-Young-Jünger sind wieder solo unterwegs Lukas Nelson ist ein...

Gewinnspiel: Freikarten für die okkulten Shows von Coven!

CLASSIC ROCK verlost Tickets für die verhexten Konzerte der...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen