Review: JOHNNY CASH AND THE ROYAL PHILHARMONIC ORCHESTRA

-

Review: JOHNNY CASH AND THE ROYAL PHILHARMONIC ORCHESTRA

- Advertisment -

Johnny Cash in feinem Zwirn? Geht das? Jedenfalls besser als gedacht, wie das neu zusammen-gedrechselte Album JOHNNY CASH AND THE ROYAL PHIHARMONIC ORCHESTRA beweist. Wie John Carter Cash, Sohnemann des ‚Man in Black‘ und Executive-Producer der CD, verrät, habe der Country-Riese schon immer eine Schwäche für große Orchester-Arrangements gehabt. Vor allem vom britischen Royal Philharmonic Orchestra soll er ein Fan gewesen sein – was den Filius auf die Idee brachte, ein Dutzend Cash-Songs mit Geigen, Bratschen & Co. nachzukolorieren. Bei weniger bekannten Titeln wie ›I Came To Believe‹ oder ›A Thing Called Love‹ fällt die Umsetzung eher subtil aus, bei Song-Ikonen wie ›Walk The Line‹, ›Ring Of Fire‹, ›Highwayman‹ oder ›Girl From The North Country‹ (das Duett mit Bob Dylan) dafür umso stärker akzentuiert und äußerst spannend.

JOHNNY CASH
JOHNNY CASH AND THE ROYAL PHIHARMONIC ORCHESTRA
LEGACY/SONY

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Videos der Woche: Alice Cooper mit TRASH

Trash. Zu Deutsch: Müll. Doch das Album sollte die Karriere des Gruselrockers nicht in die Tonne befördern, sondern zu...

In Memoriam: Peter Green

Er war Sänger, Songwriter und einer der besten Bluesgitarristen, die Großbritannien je hervorgebracht hat. Wir blicken zurück auf das...

Jim Breuer und Joe Elliott: Das liebe ich an BACK IN BLACK

Jim Breuer (Comedian und Beano-Imitator) "BACK IN BLACK prägte meine Teenager-Jahre. Es gab, als ich aufwuchs, einen Clash der Sub­kulturen…...

Rückblende: The Quireboys mit ›7 O’Clock‹

Dieser hochansteckende, aufpeitschende Fanliebling von Spike & Co. hatte in den ersten paar Jahren seiner Existenz nicht mal einen...
- Werbung -

Die reine Polemik!

Diesmal eher unpolemisch, dafür mit einer tiefen Verbeugung: vor zwei Typen, die 1973 etwas wahrhaft Großes schufen, das in...

Gamechangers: Guns N‘ Roses mit APPETITE FOR DESTRUCTION

Ob Buddy Holly, der den Kids beibrachte, eine Fender Stratocaster zu begehren, George Harrison als Pionier des amerikanischen Folkrock...

Pflichtlektüre

Zervas & Pepper – ABSTRACT HEART

Zwei Waliser im Laurel Canyon: Perfekter psychedelischer Folkrock, von...

Karthago – KARTHAGO 1st

Überraschend virtuos: zwischen Soul Rock und Latin Jazz. Elektronik von...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen