Jess And The Ancient Ones – THE HORSE AND OTHER WEIRD TALES

-

Jess And The Ancient Ones – THE HORSE AND OTHER WEIRD TALES

Jess And The Ancient Ones The Horse And Other Weird Tales

Der böse Zwilling der Blues Pills.

Finnlands Musiker hatten immer schon ein Händchen für diese gewisse Extradosis Morbidität. THE HORSE AND OTHER WEIRD TALES klingt deswegen auch nur auf den ersten Blick wie ein Nachkomme von The Doors, Jefferson Airplane und Englands Hard-Rock-Adel. Im Subtext ihrer psychedelisch-verschrobenen Kaskaden verstecken sie aber reichlich Dunkelheit und Obskurität. Beunruhigende Samples, blubbernde Orgeln, Horrorfilm-Stimmung, wabernde Soundteppiche und Texte aus dem Jenseits bestim men das (manchmal überladene) Bild. Freie Liebe trifft auf den Sensenmann – allein ideologisch ist diese Mischung schwer zu verstehen. Atmosphärisch passt es aber auf sonderbare Weise und sorgt für ein psychedelisches Rock-Album mit Gruselnote. So würden vielleicht Jefferson Air plane klingen, wenn sie aus Finnland kämen und nicht aus San Francisco. Fragt sich nur, ob der Summer Of Love auch bei acht Grad funktioniert hätte.

7/10

Jess And The Ancient Ones
THE HORSE AND OTHER WEIRD TALES
SVART RECORDS/SOULFOOD

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Bruce Dickinson: THE MANDRAKE PROJECT "THE MANDRAKE PROJECT ist das siebte Soloalbum von Bruce Dickinson und erscheint 19 Jahre und...

CLASSIC ROCK präsentiert: Sweet live!

Nach dem großen Andrang auf ihre Abschiedsshows im Jahr 2023 und dem großen Erfolg ihresletzten Albums ISOLATION BOULEVARD beschlossen...

Walter Trout: BROKEN

Zwischen Wut und Besänftigung Rockig und trotzig gibt sich der 72-jährige Walter Trout, wenn er in Metaphern seine Sicht auf...

Jesper Lindell: BEFORE THE SUN

Früher mag die Herkunft eines Acts eine große Rolle gespielt haben. Heute, im Zeitalter der Globalisierung, der umfassenden Verfügbarkeit...

Albert Hammond: BODY OF WORK

Harmonische Raffinesse und poetische Kraft Zunächst einmal gebührt dem 79-jährigen Sänger und legendären Songwriter ein Lob dafür, dass er nicht...

The Bevis Frond: FOCUS ON NATURE

Der Indie-Maestro fürchtet um die Zukunft Einst angetreten, um die Byrds und Jimi Hendrix mit Britishness zu kombinieren, haben sich...

Pflichtlektüre

Blueslegende mit 89 Jahren gestorben

B.B. King ist tot. Die Bluesikone ist im Alter...

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazine

Titelstory: Tom Petty – Ganz oben, ganz unten In den...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen