Mehr

    Review: Jean Beauvoir – ROCK MASTERPIECES VOL. 2

    -

    Review: Jean Beauvoir – ROCK MASTERPIECES VOL. 2

    - Advertisment -

    Jean Beauvoir Rock Masterpieces

    Retrospektive – Klappe, die Zweite.

    ROCK MASTERPIECES VOL. 2 knüpft dort an, wo ROCK MASTER­PIECES VOL. 1 endete und bietet dem Fan von Jean Beauvoir einen weiteren gelungenen Blick in den Rückspiegel auf die bisherige Karriere des Multi­talents. Dieses Mal gibt es sogar ganze sechzehn fantastisch remasterte Tracks aus dem Solo-Back­katalog, von Voodoo X und Crown Of Thorns zu hören. Bei den neu erstellten Mixes merkt man bei je­­dem einzelnen Song, wie viel Liebe zum Detail Beauvoir in diese Zeitreise legte. Alle Stücke klingen herrlich druckvoll, transparent und einen ganzen Zacken besser als auf den inzwischen in die Jahre gekommenen und leider nie wieder neu aufgelegten CDs der 80er- und 90er-Jahre. Insge­samt bekommt man so mit VOL. 1 und der aktuellen VOL. 2 – im Gegensatz zu den teilweise horrenden Second-Hand-Preisen der originalen Ver­öffentlichungen – eine preiswerte und spannende Sammlung von Jeans Hits und (zu Unrecht) vergessenen Perlen.

    8/10

    Jean Beauvoir
    ROCK MASTERPIECES VOL. 2
    AOR HEAVEN/SOULFOOD

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Meat Loaf: Über Eigenheiten, Erfolg und Erfahrungen

    Von Urin als Wundermittel gegen Stimmverlust hält Meat Loaf ebenso wenig wie von Menschen, die Flaschen auf Musikerinnen werfen....

    Video der Woche: Robert Palmer mit ›Addicted To Love‹

    In Gedenken an Robert Palmer, der heute vor 17 Jahren in Paris verstorben ist, blicken wir zurück...

    Rückblende: Roxy Music – ›Virginia Plain‹

    Es brach alle geltenden Regeln, was eine Hitsingle ausmacht, doch dieses Lied über das Gemälde einer Zigarettenschachtel – einer...

    Album des Lebens: AC/DC – BALLBREAKER

    In der Rubrik "Album des Lebens" stellen unsere CLASSIC ROCK-Autoren die Platte vor, die ihr Leben für immer verändert...
    - Werbung -

    Rock-Jahrbuch: Das Achterbahnjahr 1980

    Für manche Rocker kommt das Jahr 1980 dem Einzug ins Paradies gleich – für andere ist es das furchtbarste...

    Led Zeppelin: John Bonham – Seine letzten Tage

    John Bonham hat nicht einfach nur getrommelt: Er konnnte Led Zeppelin Durchschlagskraft ver­leihen. Daher war nach seinem Tod rasch...

    Pflichtlektüre

    Grammys 2019: Greta Van Fleet gewinnen „Best Rock Album“

    Mit ihrer EP FROM THE FIRES haben Greta Van...

    Review: The Beatles – THE BEATLES

    Zum 50. Geburtstag: der Weiße Riese auf Vinyl, CD...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen