Howe Gelb & Lonna Kelley – FURTHER STANDARDS

-

Howe Gelb & Lonna Kelley – FURTHER STANDARDS

Howe Gelb Future Standards

Musik für verlorene Seelen. Bitte noch einen Cognac… aber den Guten!

Wenn man „Standards“ als jene Songs definiert, die sich im Laufe der Jahr zehnte als unsterbliche Dauerbrenner erwiesen haben und zahllose Male gecovert wurden, dann zeugte der Titel von Howe Gelbs letztjährigem Werk FUTURE STANDARDS zweifellos von Selbstbewusstsein. Im Gespann mit Sängerin Lonna Kelley folgt nach nur wenigen Monaten ein weiteres Werk. Konkret: eine Mischung aus erfreulich intimen Live-Versionen der FUTURE STANDARDS, ergänzt um zwei neue Stücke. Wer Gelb bei Giant Sand als spröden Wüsten-Rocker mit gelegentlichem Hang zu Feedback-Ausbrüchen kennen und schätzen gelernt hat, muss also erneut drastisch umdisponieren, denn sobald die FURTHER STANDARDS laufen, betritt man automatisch gegen zwei Uhr morgens eine plüschige Bar, in der ein paar temporär verlorene Seelen ab hängen, Lonna Kelley entspannt am Piano lehnt und mit angemessenem Bekennerschmelz den Neuzugang ›Presumptuos‹ intoniert. Ist das Rockmusik? Nein. Ist das großartig? Ja, sofern man der Meinung ist, dass die Dramen des Lebens nicht zwangsläufig von jener Sorte Musik begleitet werden müssen, die einem allzu prätentiös Emotionalität vorgaukelt, letztlich aber doch nur von aufdringlicher Berechenbarkeit zeugt. Eine schlichte Instrumentierung, ein kleines Jazz-Gitarrensolo hier und ein wärmespendendes Piano dort reichen völlig.

8/10

Howe Gelb & Lonna Kelley
FURTHER STANDARDS
FIRE RECORDS/CARGO

Vorheriger ArtikelDetroit
Nächster ArtikelKilbey Kennedy – GLOW AND FADE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Sweet – ›Fox On The Run‹

Das Stück, das insgeheim aufgenommen wurde, als die üblichen Songwriter gerade im Ausland weilten, verhalf der Band zu einem...

Videopremiere: The Courettes mit ›Talking About My Baby‹

Wild, laut und ein bisschen verrückt erklären The Courettes die Krise für beendet. Bereits treffend als weltbestes Zwei-Personen-Rock’n’Roll-Ensemble beschrieben,...

Meilensteine: Alvin Stardust mit ›My Coo Ca Choo‹

5. Oktober 1973: Alvin Stardust startet mit ›My Coo Ca Choo‹ international durch Anfang der 70er-Jahre war der britische Vokalist...

Titelstory: Brian Johnson – It’s A Long Way To The Top

Nach der Diagnose „Gehörprobleme” flog er bei AC/DC vorerst raus, doch der einstige Frontmann Brian Johnson hat das...

Meine erste Liebe: IN THE COURT OF THE CRIMSON KING von Steve Stevens

Der Co-Songwriter, Gitarrist und Produzent von Billy Idol über einen Prog-Klassiker Ich weiß noch, wie ich zum ersten Mal das...

CLASSIC ROCK präsentiert: Rock The Circus live!

Bei „Rock The Circus“ werden nach dem Motto "Musik für die Augen" Songs von AC/DC, Bon Jovi, Guns N’...

Pflichtlektüre

The Yardbirds: R.I.P. Keith Relf

Keith Relf 23. März 1943 - 14. Mai 1976 Bekannt wurde...

Elvis Presley: Neues Album mit dem Royal Philharmonic Orchestra

IF I CAN DREAM: ELVIS PRESLEY WITH THE ROYAL...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen