Review: Foreigner – WITH THE 21ST CENTURY SYMPHONY ORCHESTRA & CHORUS

-

Review: Foreigner – WITH THE 21ST CENTURY SYMPHONY ORCHESTRA & CHORUS

- Advertisment -

Foreigner Symphony

Perfekte Balance.

Wenn Rockbands und Symphonie­orchester aufeinander treffen, klappt das Zusammenspiel mal mehr und mal weniger gut. Im Fall von FOREIGNER WITH THE 21ST CENTURY SYMPHONY ORCHESTRA & CHORUS ist die Symbiose perfekt gelungen. Die Arrange­ments, die Mick Jones gemeinsam mit den Grammy-nominierten Klassikkomponisten Dave Eggar und Chuck Palmer für das in Lausanne aufgenommene Projekt ausarbeitete, verschmelzen die beiden unterschiedlichen Welten auf eine erhabene und gleichzeitig unaufdringliche Art und Weise. Dabei kommt der Bombast – der den Foreigner-Evergreens ohnehin innewohnt – natürlich nicht zu kurz. Die Rock- Standards erreichen durch die zusätzlichen Streicher, Bläser, Per­cussionisten und Sänger eine komplett neue Dimension, in der auch kleine Jams abseits der vorgegebenen Liedstrukturen gekonnt eingestreut werden. FOREIGNER WITH THE 21ST CENTURY SYMPHONY ORCHESTRA & CHORUS ist mehr als ein weiteres Livealbum der transatlantischen AOR-Legende, nämlich das Ausrufezeichen hinter der Feststellung, welch zeitlose Tracks Mick Jones in seiner Karriere schrieb!

8/10

Foreigner
FOREIGNER WITH THE 21ST CENTURY SYMPHONY ORCHESTRA & CHORUS
EARMUSIC/EDEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Fats Domino (1928–2017)

Das Schwergewicht aus New Orleans spielte Rock’n’Roll, als der offiziell noch gar nicht erfunden war: ein Urgestein...

AC/DC: Neues Video kommt am Montag

Nachdem AC/DC erst kürzlich ihre neue Single ›Shot In The Dark‹ vom kommenden Album POWER UP veröffentlicht...

Review: Kadavar – THE ISOLATION TAPES

Die kauzige Seite von Kadavar Wer kann es ihnen verdenken. Keine Konzerte, keine Festivals,...

Review: Bruce Springsteen – LETTER TO YOU

Ein Album über die transzendierende Macht des Rock’n’Roll mit nostalgischen Stücken, politischen Anspielungen und drei Songs von...
- Werbung -

Mountain: ›Mississippi Queen‹

Mountain mögen in der Rockhistorie etwas übergangen worden sein, doch Momente wie dieser machen sie unverzichtbar für...

LED ZEPPELIN II: Track By Track

›Whole Lotta Love‹Page, Bonham, Plant, Jones, Dixon Page war das klassische Riff zu ›Whole...

Pflichtlektüre

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 16

Zum dritten Advent gibt's die wunderbar aufgemachte Steve Hackett-Werkschau...

King Crimson – IN THE WAKE OF POSEIDON 40th ANNIVERSARY EDITION

Prog-Rock-Klassiker: Im Gefolge von Poseidon tönt es ähnlich wie...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen

Classic Rock auf deinem Startbildschirm installieren

Installieren
×