Enforcer – LIVE BY FIRE II

-

Enforcer – LIVE BY FIRE II

- Advertisment -

Gut so in Mexiko

Seit rund zehn Jahren wird Enforcer bescheinigt, einmal ein heller Stern am Himmel des traditionellen Heavy Metal zu werden. Mit üppigen Touren und kontinuierlichen Veröffentlichungen zeigen die Schweden durchaus Einsatz, sowie eine beachtliche Entwicklung. LIVE BY FIRE II bietet eine leiden-schaftliche Performance, die 2019 in Mexiko vor einem großartigen Publikum festgehalten wurde. Stimmung machen können sie! Obwohl man festhalten sollte, dass nicht jeder Gig in der Vergangenheit zündete. So ist es gefühlt immer ein Tanz zwischen Top oder Flop beim Kauf einer Eintrittskarte. Die Show-Qualität hängt vielleicht auch ein wenig von der Verfassung oder gar der Lust von Frontmann Olof Wikstrand ab. Wenn jedoch von nun an jede Liveshow die Power dieser Liveplatte hat, könnte dieser Zweifel nach und nach verschwinden. Alle ihrer alten und neuen Hits sind stark präsentiert, gut gemischt und stimmig platziert. So wird das Erklimmen des Metal-Olymps ja vielleicht doch noch was.

8 von 10 Punkten

Enforcer/LIVE BY FIRE II/NUCLEAR BLAST

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Udo Lindenberg: 75 Jahre alles klar!

Einer der wichtigsten und eigentümlichsten deutschen Rocker feiert heute Geburtstag: Udo Lindenberg! Udo Gerhard Lindenberg wird heute stolze 75 Jahre...

The Vintage Caravan: Alte Amps, neue Horizonte

Rock’n’Roll ist Bauchsache. Also haben The Vintage Caravan aus Island einfach mal weniger nachgedacht und mehr gefühlt. Herausgekommen ist...

Blackberry Smoke: Neues Video zu ›All Rise Again‹

Unser neuestes Interview mit Blackberry Smoke lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK. Nach der Veröffentlichung der Songs...

Rückblende: Dio mit ›Rainbow In The Dark‹

Vivian Campbell hatte die Musik noch vor seinem Einstieg bei Dio geschrieben, doch sie wurde zu einem Teil des...
- Werbung -

Meine erste Liebe: Django Reinhardt von Jan Akkerman

Das war eine der 40er-Jahre-Platten, die meine Eltern zuhause hatten. Django war seiner Zeit in so Vielem so weit...

King Crimson: Geniale Tarnung

King Crimson gelten als studierte Virtuosen, doch in den 70ern, als sie ihre brillante Liveshow auf Tour perfektionierten, waren...

Pflichtlektüre

John Garcia plays Kyuss: NL-Tilburg, O13

Nicht die Original-Wüste, aber dennoch ein würdiger Höhepunkt des...

Metallica: Hört ›Fade To Black‹ aus neuem Bataclan-Livealbum

Pünktlich zum Record Store Day 2016 veröffentlichen Metallica einen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen