Emerson Lake And Palmer – WORKS VOL. 1 + WORKS VOL. 2

-

Emerson Lake And Palmer – WORKS VOL. 1 + WORKS VOL. 2

- Advertisment -

emerson lake palmerGelungene Wiederveröffentlichungen aus großen ELP-Tagen.

Nicht erst die tragischen Tode des genialen ELP-Organisten und Pianisten Keith Emerson und seines früheren Bandkollegen Greg Lake im vergangenen Jahr haben allen Musikfans die außerordentliche Bedeutung des wohl besten Progressive-Rock-Trios aller Zeiten ins Bewusstsein zurückgerufen. Hier waren Könner am Werk, als Band wie auch als Solisten. Deutlicher als auf der 1977er-Scheibe WORKS war das nie zuvor kommuniziert worden. Hier durfte Keith Emerson sein Klavierkonzert mit dem London Philharmonic Orchestra realisieren, Greg Lake eine Balladensammlung beisteuern und Carl Palmer seine eigene (musikalische) Sicht der Dinge äußern. Das Finale bestand aus dem hymnischen ›Fanfare For The Common Man‹ und ›Pirates‹, die ELP dann als gewohntes Trio aufnahmen.

Nur wenige Monate später folgte im Herbst 1977 die Veröffentlichung von WORKS VO­­LUME II, unter anderem mit bis dato unbekannten Songs aus der Entstehungsphase von BRAIN SALAD SURGERY (1973), ein im Vergleich zu WORKS I zwar ebenso virtuoses aber dennoch eher konventionelles Werk. Beide nun auf Dop­pel-CD wiederveröffentlichten Scheiben umfassen rare Fotos und Liner-Notes mit neueren Band­­interviews sowie einen den heutigen Hörge­wohnheiten angepassten, remasterten Sound. Dem Material von WORKS II wurden überdies noch die Aufnahmen der 1979er-Konzertscheibe IN CON­CERT hinzugefügt. Für eingefleischte ELP-Fans ist das aller Voraussicht nach nichts wirklich Neues, für alle anderen Prog-Fans aber absolut hörenswert.

(WORKS I): 8/10
(WORKLS II): 7/10

Emerson Lake And Palmer
WORKS VOL. 1 + WORKS VOL. 2
BMG/ADA

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Tom Petty: Ganz oben, ganz unten

In den 90ern kracht Tom Pettys bisheriges Leben zusammen. Mittendrin nimmt er mit Rick Rubin ein Meisterwerk auf. Es...

Rock-Mythen: Lynyrd Skynyrd – Southern Shock

Es war einer der traurigsten Tage in der Geschichte der Popmusik: Vor mehr als 40 Jahren, am 20. Oktober...

Gewinnspiel: Tickets für The Pineapple Thief im Lostopf

Die Alternative-Rocker um Mastermind Bruce Soord befinden sich gerade mitten in ihrer „Versions Of The Truth“-Tour. Für die Show...

Glen Buxton: Der Rebell in der Rebellenband

Alice Cooper, die ursprüngliche Band bestehend aus fünf Gestalten, die sich teils im Kunstkurs und Laufteam der Cortez Highschool...
- Werbung -

Paul McCartney: Führt Foo Fighters in die Hall Of Fame ein

Am 30. Oktober werden neue Künstler in die Rock And Roll Hall Of Fame eingeführt. Neben Tina Turner, Todd...

In Memoriam: Spencer Davis (17.07.1939-19.10.2020)

Mit R’n’ B -getönten Hits wie ›Gimme Some Lovin’‹, ›Keep On Running‹ und ›I’m A Man‹ zählte seine Spencer...

Pflichtlektüre

The Rolling Stones – THE BRUSSELS AFFAIR 1973

Tanz der Teufel: klebrige Finger, Hauptstrassen-Exil und Ziegenkopfsuppe. Nachdem die...

JAMES BOND: GOLDENEYE 007 RELOADED (dt. Version)

„Goldeneye, no time for sweetness...“ Obwohl Pierce Brosnan im 1995er-Film...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen