0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

Silvera – EDGE OF THE WORLD

Harte Dänen

Um das Debütalbum von Silvera wurde bereits im Vorfeld ein dezenter Hype verbreitet, nicht weniger als um die neuen Hardrock-Senkechtstarter aus Dänemark soll es sich hier handeln. Auch wenn Dänen nicht dafür bekannt sind, zu lügen, wäre man bei ein bisschen weniger Lobhudelei allerdings etwas unvoreingenommener gewesen. Mit EDGE OF THE WOLD fliegt zwar durchaus ein gutes Album ins Haus, das man stilistisch am ehesten als eine moderne Mischung aus amerikanischem Radio-Rock à la Nickelback und Alter Bridge bezeichnen könnte, und dessen Songwriting mit großer Wahrscheinlichkeit gut im Mainstream ankommen wird.

Doch man wird einfach das Gefühl nicht los, dass es hier etwas an Wiedererkennungswert und Seele fehlt. Mag sein, das Silvera internationales Potenzial haben, aber ob sie es zu ähnlichem Erfolg wie ihre Landsleute von Volbeat bringen werden, bleibt abzuwarten.

7 von 10 Punkten

Silvera, EDGE OF THE WORLD, TARGET/SPV

- Advertisement -

Weiterlesen

Video der Woche: Fleetwood Mac ›Little Lies‹

Eine der größten weiblichen Stimmen des Classic Rock feiert heute ihren 76. Geburtstag. Happy Birthday Stevie Nicks! Stevie Nicks ist eine der eindruckvollsten Frauen im...

Paul Weller: 66

Großteils gemütliche Reflexionen zum Sechsundsechzigsten Wie bei vielen der Allergrößten hatte Paul Wellers Karriere verschiedene Phasen. Da war der wütende, sozialkritische Post-Punk von The Jam...

Top Ten: Die zehn besten Bob-Dylan-Coverversionen

Bob Dylan gehört zu den größten Musikern unserer Zeit. Viele böse Zungen behaupten jedoch, dass erst die Coverversionen anderer Bands Dylans wahre Größe offenbarten....

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×