Review: Earthless – BLACK HEAVEN

-

Review: Earthless – BLACK HEAVEN

- Advertisment -

Earthless Black Heaven

Massiver Monster-Jam.

Gewohnt jammig, dafür jedoch überraschend wortreich präsentieren sich die Musiker von Earthless auf ihrem neuen Studioalbum. Den Heavy-Psychedelic-Rockern sind dieses Mal mehrere Hände voll Wüstenstaub in ihre Songkiste gefallen. BLACK HEAVEN klingt nach einer dieser Partys, wo 70er-Jahre-Pornos auf Leinwänden die Dunkelheit erhellen und die Tanz­fläche von lauter druffen und duften Stoner-Schön­heiten (männliche und weibliche) in Schlaghosen und hippen Tattoos bevölkert wird, die headbangend, manche gar selbstvergessen, vor sich hin wogen. Allen Klischees zum Trotz ist die Platte cool und verknüpft die Synapsen neu, ätzt an den richtigen Stellen sogar wie flüssige Lava (die aus der Lampe) Löcher in die Hirnwände. Ein musikalischer Acidtrip, nur irgendwie bodenständiger. „Weltraum meets Höllenfeuer“-Intros treffen hier auf Hendrix-Anleihen wie in ›End To End‹, mischen sich mit knackigen Heavy-Twists á la ›Volt Rush‹ und werden am Schluss mit dem elegischen Schlepper ›Sudden End‹ klagend ausgebremst.

7/10

Earthless
BLACK HEAVEN
NUCLEAR BLAST/WARNER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Status Quo: Tour für 2022 geplant

Nachdem die Briten zuletzt ihre Backbone-Tour für 2020 absagen mussten, gibt es jetzt neue Termine. Im Frühling und Spätsommer 2022...

Van Morrison: Livestream zum neuen Album

Das neue Doppelalbum LATEST RECORD PROJECT: VOLUME 1 wird mit einem entsprechenden Livestream gefeiert. Nachdem Release-Parties im Moment schwierig sind,...

Humble Pie: Der Strudel des Erfolgs

Im Jahr 1971, also vor 50 Jahren, sind Humble Pie auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Die Briten, einst als...

Thunder im Interview: „Es ist doch nur Rock’n’Roll…“

Sie wissen natürlich, dass es momentan andere Prioritäten gibt, aber man kann Thunder ihren Frust darüber, nicht mit ihrem...
- Werbung -

Thundermother: Größtes, kleinstes Konzert in Berlin

Nachdem im Berliner Olympiastadion schon Rekorde für das größte Publikum aufgestellt wurden, gibt es jetzt einmal das Gegenteil: das...

Reach: Über THE PROMISE OF A LIFE im Video-Interview

In den letzten Jahren waren Reach eine dieser schwedischen Rockbands, wie man sie inzwischen gut kennt. Lange Haare, sleazig...

Pflichtlektüre

Sting: Weitere Zusatz-Show im Sommer angekündigt!

Sting baut seine Deutschland-Tour 2017 immer weiter aus. Hier...

Big Ball – HOTTER THAN HELL

Ach du dickes Ei: Haben wir nun etwa deutsche...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen