Mehr

    Review: Deep Purple – INFINITE

    -

    Review: Deep Purple – INFINITE

    - Advertisment -

    deep purple infiniteAuch ohne spektakuläre Songs ein hörenswertes Album.

    Der Schrecken sitzt vielen Purple-Mani­acs mächtig in den Gliedern, seitdem Bassist Roger Glover und Schlagzeuger Ian Paice nun bereits mehrfach über ein mögliches Ende ihrer Band philosophiert und eine – wenn auch ausgedehnte – letzte große Ab­­schieds­tournee vermeldet haben. Das Alter. Die Gesundheit. Man sei ja immerhin um die 70. Sind sie wirklich so alt? Man kann es angesichts des aktuellen Studioalbums INFINITE kaum glauben. Natürlich darf man die neuen Songs nicht mit Großtaten wie BURN, IN ROCK, MACHINE HEAD oder auch PERFECT STRANGERS vergleichen. Kompositorisch ist der Wegfall von Ritchie Blackmore und Jon Lord ein Verlust, man weiß das seit Jahren. Trotzdem können deren Nach­folger Steve Morse und Don Airey auch auf INFINITE ebenso überzeugen wie die Origi­nalmitglieder Glover, Paice und Sänger Ian Gillan. Und so machen Deep Purple anno 2017 genau das, was betagte Musiker dieser Couleur tun sollten: Sie beweisen Haltung auch im fortgeschrittenen Alter, schreiben weiterhin gute (allerdings keine spektakuläre) Musik und versuchen gar nicht erst, mit den jungen Wilden mitzuhalten. INFINITE ist einfach eine hörenswerte Rock­scheibe, vor allem aber ist es ein neues Deep-Purple-Album. Und allein diese Tatsache be­­schert dem kundigen Hörer puren Hörgenuss. Hoffentlich nicht zum letzten Mal!

    8/10

    Deep Purple
    INFINITE
    EARMUSIC/EDEL

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    AC/DC: Neues Coverartwork enthüllt?

    Erstmals seit langer Zeit passieren gleich mehrere Dinge gleichzeitig auf den Social-Media-Seiten von AC/DC.

    Live-Musik: Wie geht es weiter?

    Sind Drive-in-Gigs und Pay-per-view-Konzerte die Zukunft nach der Pandemie? Covid-19 hält die Musikwelt nach...

    Vibravoid: 30 Jahre Underground

    1990 nahmen Vibravoid in ihrer Heimatstadt Düsseldorf Kurs auf und segelten hinein in eine bewusstseinserweiternde Bandgeschichte, die...

    Meat Loaf: Über Eigenheiten, Erfolg und Erfahrungen

    Von Urin als Wundermittel gegen Stimmverlust hält Meat Loaf ebenso wenig wie von Menschen, die Flaschen auf Musikerinnen werfen....
    - Werbung -

    Video der Woche: Robert Palmer mit ›Addicted To Love‹

    In Gedenken an Robert Palmer, der heute vor 17 Jahren in Paris verstorben ist, blicken wir zurück...

    Rückblende: Roxy Music – ›Virginia Plain‹

    Es brach alle geltenden Regeln, was eine Hitsingle ausmacht, doch dieses Lied über das Gemälde einer Zigarettenschachtel – einer...

    Pflichtlektüre

    Steven Van Zandt: Bruce Springsteen führt Kumpel in Hall Of Fame ein

    Steven Van Zandt ist neues Mitglied der New Jersey...

    Dave Grohl: ›In Bloom‹-Performance mit Trombone Shorty

    Es war erst das zweite Mal, dass Dave Grohl...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen