Coreleoni – THE GREATEST HITS PART 1

-

Coreleoni – THE GREATEST HITS PART 1

- Advertisment -

Coreleoni Greatest Hits

Soloeinstand des Gotthard-Gitarristen mit Songs ihres Debütalbums.

Ja, wenn Leo Leoni, Gitarrist der Schweizer Hardrocker Gotthard, das geahnt hätte! Während sich seine Band nach dem tragischen Tod ihres Front­mannes Steve Lee noch immer des Ein­drucks erwehren muss, sie hätte mit Nic Maeder nur eine suboptimale Lösung gefunden, zeigt Leoni, wie möglicherweise die bessere Wahl hätte aussehen können. Denn mit dem Spanier Ronnie Romero, den quasi Richie Blackmore für seine Band Rainbow entdeckt und aufgebaut hat, klingen plötzlich Gotthard-Klassiker vom Schlage ›Firedance‹, ›Downtown‹, ›Higher‹, ›Here Comes The Heat‹, ›In The Name‹, ›Ride On‹, ›Let It Be‹ oder ›All I Care For‹ ziemlich exakt so, wie es die Anhängerschaft wünscht. Weshalb Leoni auf seinem Soloalbum THE GREATEST HITS PART 1 allerdings überwiegend Stücke des Gotthard-Debüts präsentiert, anstatt der Öffent­lichkeit neues Material zu offerieren, erklärt er zwar mit dem Verweis auf das 25-jährige Jubiläum der Scheibe, provoziert damit aber gleichzeitig die Frage nach seiner eigenen Zufriedenheit mit Kollege Maeder.

7/10

Coreleoni
THE GREATEST HITS PART 1
FRONTIERS/SOULFOOD

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Gamechangers: Alben, die veränderten, wie wir Gitarre spielen Teil 4/7

Black SabbathPARANOID (1970) Man kann nicht wirklich über Tony Iommis Einfluss auf die Metal-Gitarre reden, ohne seine fehlenden Fingerkuppen zu...

Neil Young: Will kompletten Katalog von Spotify löschen

Neil Young möchte umgehend seinen gesamten Musikkatalog von der Plattform Spotify löschen. In einem offenen Brief an sein Management...

Meat Loaf: Leibwache der Königin zollt dem Künstler Tribut

Zu Ehren von Meat Loaf spielte die Leibwache der Königin eine Bläser-Version des Überhits ›I Would Do Anything For...

Eric Clapton: Neue “Theorie” zur Impfung

In letzter Zeit hat Eric Clapton immer wieder mit seiner Meinung zur Pandemie und zum Impfen polarisiert. Jetzt hat...
- Werbung -

Cheap Trick: … und nun zu unserem nächsten Trick

Die Optimisten aus Illinois „hatten nichts von alledem geplant“, doch weit im fünften Jahrzehnt ihrer Existenz erleben Cheap Trick...

Video der Woche: Meat Loaf mit ›Paradise By The Dashboard Light‹

1977 schufen Meat Loaf und Jim Steinmann mit Bat Out Of Hell ein Jahrhundertalbum, das an Bombast nur schwer...

Pflichtlektüre

Joni Mitchell – Ladies Of The Canyon

Übergangswerk zwischen Folk und komplexem Songwriter-Pop. Am künstlerischen Scheideweg befand...

Motörhead: Lemmy starb an Prostatakrebs

Die genaue Todesursache von Lemmy Kilmister steht fest: Der...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen