Review: Coreleoni – THE GREATEST HITS PART 1

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

Review: Coreleoni – THE GREATEST HITS PART 1

- Advertisment -

Coreleoni Greatest Hits

Soloeinstand des Gotthard-Gitarristen mit Songs ihres Debütalbums.

Ja, wenn Leo Leoni, Gitarrist der Schweizer Hardrocker Gotthard, das geahnt hätte! Während sich seine Band nach dem tragischen Tod ihres Front­mannes Steve Lee noch immer des Ein­drucks erwehren muss, sie hätte mit Nic Maeder nur eine suboptimale Lösung gefunden, zeigt Leoni, wie möglicherweise die bessere Wahl hätte aussehen können. Denn mit dem Spanier Ronnie Romero, den quasi Richie Blackmore für seine Band Rainbow entdeckt und aufgebaut hat, klingen plötzlich Gotthard-Klassiker vom Schlage ›Firedance‹, ›Downtown‹, ›Higher‹, ›Here Comes The Heat‹, ›In The Name‹, ›Ride On‹, ›Let It Be‹ oder ›All I Care For‹ ziemlich exakt so, wie es die Anhängerschaft wünscht. Weshalb Leoni auf seinem Soloalbum THE GREATEST HITS PART 1 allerdings überwiegend Stücke des Gotthard-Debüts präsentiert, anstatt der Öffent­lichkeit neues Material zu offerieren, erklärt er zwar mit dem Verweis auf das 25-jährige Jubiläum der Scheibe, provoziert damit aber gleichzeitig die Frage nach seiner eigenen Zufriedenheit mit Kollege Maeder.

7/10

Coreleoni
THE GREATEST HITS PART 1
FRONTIERS/SOULFOOD

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Kansas: Neues Video zu ›The Absence Of Presence‹

Von ihrem jüngsten Album THE ABSENCE OF PRESENCE haben Kansas jetzt zum über acht Minuten langen Titelstück ein neues,...

Rock-Mythen: Freddie Mercury – Chronik eines angekündigten Todes

Der Planet Pop stand unter Schock: Vor 29 Jahren, am Morgen des 25. November 1991, ging die Meldung vom...

Rückblende: Budgie ›Breadfan‹

Dieser Song über Menschen, die Geld (nicht Brot) lieben, entstand aus einer ohrenbetäubenden Jamsession, wurde zur Hymne der Band...

Plattensammler: Bruce Hornsby über seine Lieblingsalben

Sich mit seiner eigenen Arbeit Gänsehaut verpassen: Das dürften nur die wenigsten Künstler im Laufe ihrer Karriere schaffen. Bruce...
- Werbung -

Video der Woche: Little Steven & Paul Mc Cartney live

Little Steven, Paul McCartney und ein Beatles-Song. Steven Van Zandt alias Little Steven wird heute runde 70 Jahre alt. Aus...

Rock-Mythen: Michael Hutchence – Suicide Blonde

Was genau geschah, ist bis heute nicht restlos geklärt: Vor 22 Jahren, am 22. November 1997, starb INXS-Sänger Michael...

Pflichtlektüre

Krautrock-Special Volume 6 1975

Benannt nach dem deutschen Romantik-Lyriker Friedrich Hölderlin (1770 bis...

Review: Pink Floyd – THE PIPER AT THE GATES OF DAWN/A SAUCERFUL OF SECRETS/UMMAGUMMA/MORE

Erster Schub des von den originalen Mastertapes gezogenen Floyd’schen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen