0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

Buffalo Summer – DESOLATION BLUE

Das Wunder von Wales

„In Wales scheint Musik in deinem Blut zu sein“, gibt Sänger Andrew Hunt auf der Facebook-Seite von Buffalo Summer zu Protokoll. Und zumindest, was diese Band angeht, scheint dies wirklich so zu sein, hat die 2010 gegründete Combo doch Musik der unterschiedlichsten Art im Blut (und Sound). DESOLATION BLUE, das dritte Album der Waliser, weiß mit großer Vielfalt zwischen Classic- und Alternative-Rock zu gefallen. Da gibt es wuchtige Stücke wie ›Hit The Ground Running‹ und flottere wie ›If Walls Could Speak‹ mit ganz dezentem, eher unterbewusstem Motörhead-›Eat The Rich‹-Gitarrenshuffle.

›The Mirror‹ dann umso hymnischer. Gefolgt von dem Groover par excellence, ›When you Walk Away‹. Alles ziemlich eingängig, so wie auch ›Last To Know‹ mit einem besonders starken und nachhaltigen Refrain. Manchmal balladesk und bluesig im Stil von Gary Moore. Dann ein bisschen UK-Indie und schließlich ein wenig alternatives Flair. Buffalo Summer kriegen auf DESOLATION BLUE die Kurve zwischen zeitlos und zeitgemäß ziemlich gut hin. Nicht zuletzt dank des ausdrucksstarken und stilübergreifenden Gesangs von Andrew Hunt. Ein besonderes Highlight ist die sechsminütige Emotionsnummer ›Dark Valentine‹, die, passend zum Titel, finster, aber auch ziemlich faszinierend ausgefallen ist.

7 von 10 Punkten

Buffalo Summer, DESOLATION BLUE, SILVER LINING/WARNER

- Advertisement -

Weiterlesen

Top Ten: Die zehn besten Bob-Dylan-Coverversionen

Bob Dylan gehört zu den größten Musikern unserer Zeit. Viele böse Zungen behaupten jedoch, dass erst die Coverversionen anderer Bands Dylans wahre Größe offenbarten....

Jack McBannon: TENNESSEE

Der deutsche Singer/Songwriter beweist internationales Americana-Format Man muss sich einfach nur trauen. Das dachte sich wohl auch der in Wuppertal lebende Thorsten Willer, der seit...

CLASSIC ROCK präsentiert: Das Pfälzer Foodrock Festival

Zwischen dem 21. und dem 23. Juni lädt das Pfälzer Foodrock Festival zum Schlemmen und Rocken ein! Das wohl exklusivste Festival seiner Art, das vom...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×