Bad Company – RUN WITH THE PACK/BURNIN‘ SKY

-

Bad Company – RUN WITH THE PACK/BURNIN‘ SKY

- Advertisment -

run with the packLuxus-Behandlung für Paul Rodgers und seine Spießgesellen.

Bad Company wurde die Ehre zuteil, die erste Band zu sein, die auf Led Zeppelins neugegründetem Label Swan Song Records ein Album veröffentlichen durfte – noch vor Led Zep höchstselbst. Nach dem endgültigen Aus von Free formierte Sänger Paul Rodgers zusammen mit Free-Schlagwerker Simon Kirke, Mott-The-Hoople-Gitarrist Mick Ralphs und King-Crimson-Tieftöner Boz Burrell Bad Company: eine waschechte Super­group. Bereits der Erstling von 1974 schlug ein wie eine Bombe und landete auf der Pole-Position der US-Billboard-Charts. Der Nachfolger STRAIGHT SHOOTER (1975) war ebenbürtig und fast genauso erfolgreich.

Mit den nun dargebotenen RUN WITH THE PACK (1976) und BURNIN’ SKY (1977) setzt sich die 2015 hochwertig begonnene Deluxe-Serie fort. Das dritte Werk RUN WITH THE PACK kann mit den Vorgängern in Sachen Qualität und Erfolg nahezu mithalten und hat mit dem Titeltrack und dem The-Coasters-Cover ›Young Blood‹ zwei amtliche Hits im Gepäck. BURNIN’ SKY kann das Erfolgsniveau nicht halten, ist aber kaum schlechter als die Vorläufer. Das Cover ist dem ’69er-Film „The Wild Bunch“ nachempfunden und die fiktive Band Stillwater aus dem Cameron-Crowe-Block­buster „Almost Famous“ klaut das Artwork für ihr erstes Shirt. Neben unzähligen Demos, alternativen Mixen und Edits sind es vor allem die zwei unveröffentlichten Songs ›Let There Be Love‹ und ›Un­­finished Business‹, die hier für reges Interesse sorgen sollten. Verteilt sind sie schlauerweise auf beide Alben…

RUN WITH THE PACK: 8/10
BURNIN’ SKY: 7/10

Bad Company
RUN WITH THE PACK/BURNIN‘ SKY
RHINO/WARNER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Stone Temple Pilots mit ›Interstate Love Song‹

Am Anfang stand eine Bossanova-Nummer. Ergänzt um ein Country-Riff und einen Text über Lügen und Täuschungen, wurde daraus eine...

The Analogues: Mini-Doku über Bandmitglieder bei Youtube

The Analogues sind eine der renommiertesten Beatles-Tribute-Bands der Welt. Auf ihren Touren nehmen sie sich stets ein ganzes Album...

Das letzte Wort: Bootsy Collins im Interview

Er spielte mit James Brown und lernte von Hendrix – Funkmeister Bootsy Collins über LSD, das Übernatürliche und „den...

Dion: Neues Album STOMPING GROUND

Nach seinem letzten Album BLUES WITH FRIENDS von 2020 erscheint nun am 5. November Dions neue Platte STOMPING GROUND. Auch...
- Werbung -

Tom Petty: Neue Doku “Somewhere You Feel Free”

Am 11. November erscheint die neue Dokumentation "Somewhere You Feel Free", die den Schaffensprozess von Tom Pettys Album WILDFLOWERS...

In Memoriam: Jack Bruce (1943 – 2014) – Die Befreiung des Basses

Ruhe in Frieden, Jack Bruce. Der Anlass ist traurig, aber es ist der angemessene Zeitpunkt, wieder einmal GOODBYE CREAM aufzulegen....

Pflichtlektüre

Neuauflagen: Lenny Kravitz

If The Nineties Were Sixties: Es ist erst dann vorbei,...

Seht hier den Trailer zu neuer Live-DVD

Joe Bonamassa präsentiert eine Vorschau auf MUDDY WOLF AT...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen