Backyard Babies – FOUR BY FOUR

-

Backyard Babies – FOUR BY FOUR

backyard babies

Aus dem Hinterhof gekrochen.

Fünf Jahre haben sich die Sleaze-Rock-Superstars Schwedens für eine ausgiebige kreative Pause genommen. Jetzt haben sie, Nicke Borg, Dregen, Peder Carlsson und Johan Blomquist, in seit über 25 Jahren unveränderter Besetzung, es erneut ins Studio geschafft. Mit FOUR BY FOUR entstand dort kein zaghafter und womöglich müder erneuter Annäherungsversuch. Die vier sind auch auf ihrem siebten Album den geilen Typen, die sie nun einmal sind, so nahe wie eh und je. Der Motor eines Jagdbombers im Sturzflug leitet ›Th1rt3en Or Nothing‹, die erste Single, ein. Und da sind sie wieder, die Backyard Babies: Borgs unverwechselbare Asphaltabkratzstimme, Dregens knietief hängende Punk-Sleaze-Riffs und – wie auch bei den acht folgenden Liedern, die sich aus Vollgasern (›I’m On My Way To Save Your Rock’n’Roll‹), melancholischen Balladen (›Mirrors [Shall Be Broken]‹) und epischen Mehr-Aktern (›Walls‹) zusammensetzen – Details, die den mehr als überdurchschnittlichen Ideenreichtum der vier Herren aus Nässjö beweisen. So machen beispielsweise Cowbells, puristisch platzierte Tamburins, „Whoos“ à la Pharrell Williams und ein „Foor to the floor“-Chorus eine Rocknummer zum Dance-Hit. FOUR BY FOUR hat definitiv Allradantrieb, der dieses (wirklich) lange erwartete Album leider in gerade einmal 35 Minuten an dessen Ende befördert.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Metallica: Weltweite Kinopremiere von 72 SEASONS

Am 13. April wird Metallicas kommendes Album, 72 SEASONS, für einen Abend lang exklusiv weltweit in verschiedenen Kinos dargeboten....

The Arcs: ELECTROPHONIC CHRONIC

Seelenverwandte Vintage-Brüder Dan Auerbachs Easy Eye Sound Studio muss ein Ort zum Wohlfühlen sein. Vollgestopft mit museumsreifem Studioequipment, von dem...

Pristine: THE LINES WE CROSS

Kreativ und wagemutig Die letzten zwei Pandemiejahre haben die Kreativität im Hause Pristine mit neuer Energie und Wagemut gefüttert. Auf...

Ghost: Neue Version von ›Spillways‹ mit Joe Elliott

Mit einem witzigen Video mit dem Titel "Meanwhile in Dublin" haben Ghost eine neue Version ihrer Single ›Spillways‹ vom...

Tom Petty: Bisher unveröffentlichte Aufnahmen von 1997

Auf Tom Pettys Youtube-Kanal wurde gestern ein neuer Kurzfilm mit dem Titel "The Fillmore Houseband (1997)" veröffentlicht. 1997 spielten...

Black Star Riders im Interview: „Eine Band ist kein Gefängnis“

2023 feiern die Black Star Riders mit dem neuen WRONG SIDE OF PARADISE ihr 10-jähriges Bestehen und müssen gleichzeitig...

Pflichtlektüre

Motörhead – EVERYTHING LOUDER FOREVER

Unheilige Synergien Zusammenstellungen von Motörhead- Songs gibt es mindestens so...

Young Guns

Manchmal habe ich das Gefühl, wir hatten über Nacht...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen