Aubrey Powell – Vinyl . Album . Cover . Art

-

Aubrey Powell – Vinyl . Album . Cover . Art

Vinyl Album Cover Art

Die Geburt des modernen Albumcovers.

Ein Motel am Sunset Strip in L.A., wie in Zeitungen schwarze Balken vor den Gesichtern derer, die ihre “seltsamen” Neigungen nicht der Öffentlichkeit preisgeben wollen: AC/DCs DIRTY DEEDS DONE DIRT CHEAP ist nur eine der vielen Platten, de­­ren Cover von der britischen Design-Agentur Hipgnosis gestaltet wurden und die alle, versehen mit kleinen Anekdoten zum Entste­hungsprozess, in diesem Buch zu bestaunen sind. Band sowie Bandname mussten nicht mehr zwingend auf dem Titelbild zu sehen sein. Stattdessen sollte der Käufer um die Ecke denken, um den Sinn hinter der Plattenfront zu verstehen: Das moderne Cover war entstanden.

Obwohl es ein Bildband ist, hätte Aubrey Powells Intro ruhig länger ausfallen können. Er erzählt dort in Warhol-„Popism“-Manier von der Londoner Firmenarbeitswohnung, wo sich Musikgrößen die Klinke in die Hand gaben, von Streitereien mit Storm Thorgerson, neben Powell Gründer der Firma, und auch wie diese zu ihrem mystischen Namen kam: Der zwischen Genie und Wahnsinn schwankende Syd Barrett, der damals kein Mitglied Pink Floyds mehr war, schrieb „Hipgnosis“ an die Woh­nungstür.

Für Leute, die mit den Platten aufgewachsen sind, ist der Bildband zweifelsohne eine „emotionale Achterbahnfahrt“, wie Harry Pearce von Pentagram (sich sicher eine Träne verkneifend) im Outro meint. Ist man jünger, macht das Durchblättern trotzdem Spaß – auch wenn mehr Geschichten, etwas mehr Klatsch und Tratsch aus dem London der 70er Jahre zwischen den Bildern schön wären.

8/10

Vinyl . Album . Cover . Art
VON AUBREY POWELL
Edel Books

Text: Vincent Numberger

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Thundermother: Nach dem Tief kommt das Hoch

Die Pandemie war für Thundermother keine leichte Zeit. Während viele Künstler*innen sich eine Auszeit gönnten, haben die vier Musikerinnen...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Bruce Springsteen

Nicht umsonst gilt Springsteen als einer der besten Songwriter seiner Generation – sein Katalog strotzt nur so vor unvergesslichen...

Red Hot Chili Peppers: ›Eddie‹ als Tribut an Van-Halen-Gitarrist

Am 14. Oktober erscheint RETURN OF THE DREAM CANTEEN, das zweite Studioalbum, das die Red Hot Chili Peppers 2022...

Skid Row: Neue Single ›Time Bomb‹

Am 14. Oktober erscheint ein neues Skid-Row-Album mit dem Titel THE GANG'S ALL HERE, jetzt gibt es eine weitere...

Virgil & Steve Howe: LUNAR MIST

Die Tragik, die sich hinter dem allzu frühen Tod von Virgil Howe, Sohn des Yes-Gitarristen Steve Howe, im September...

Nikki Lane: DENIM & DIAMONDS

Schon bei ihrem Karrierebeginn Mitte der sogenannten Nullerjahre stand für Nikki Lane die Entscheidung an: Punk oder Country. Zwei...

Pflichtlektüre

The Ramones – THE RAMONES / LEAVE HOME / ROCKET TO RUSSIA / ROAD TO RUIN

Und jetzt alle: 1, 2, 3, 4: Hey, Ho!...

Guns N’ Roses: Deshalb ist Izzy nicht dabei

Guns N' Roses-Gründungsmitglied Izzy Stradlin erklärt kurz und knapp,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen