Aaron Keylock – CUT AGAINST THE GRAIN

-

Aaron Keylock – CUT AGAINST THE GRAIN

aaron keylock

Während andere Kinder mit der Play­station daddelten, griff dieser Bengel zur Les Paul. Breits im zarten Alter von Elf rockte Aaron Keylock die Clubs seiner englischen Heimatstadt Oxford. Inzwischen ist er 18 und hat hunderte von Gigs gespielt, gastierte im Londoner Jazz Café und auf Biker Festivals. Bereits mit Dreizehn traf er Joe Bonamassa, der ebenfalls als Kind angefangen hatte. MIT CUT AGAINST THE GRAIN legt Keylock sein De­­bütalbum vor, das sich klar an seinen Vorbildern orientiert (wie sollte es auch anders sein). Der jugendliche Rocker spielt flüssigen Boogie im Stil von Bo Diddley und George Tho­rogood, lässt die Saiten jauchzen wie Gary Moore und Rory Gallagher. Nach eigenen Aussagen beeinflussen ihn Könner wie Rolling Stones, Faces, Led Zeppelin, Johnny Winter, Black Crowes und Nick Drake. Schon interessant zu hören, wie ein Nachwuchstalent mit all den klassischen Einflüssen umgeht.

Keine Wertung

Aaron Keylock
CUT AGAINST THE GRAIN
PROVOGUE/MASCOT

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Dave Grohl: Gastauftritt bei Show von Paul McCartney

Am 25. Juni erschien Dave Grohl auf der Bühne des Glastonbury Festivals, um zusammen mit Paul McCartney dessen Songs...

Def Leppard: Stadion-Tour wird nach Europa kommen

Aktuell befinden sich Def Leppard zusammen mit Mötley Crüe, Poison und Joan Jett & The Blackhearts auf großer Stadiontour...

Video der Woche: Toto mit ›Africa‹

David Paich wird heute 68 Jahre. Der Keyboarder, Sänger und Songwriter ist Gründungsmitglied von Toto und als Komponist verantwortlich...

Was machen eigentlich Air Supply?

Die PR-Agentur bittet im Zusammenhang mit Air Supply, auf den Terminus „Soft Rock“ zu verzichten, da es bei den...

Ein Abend für die Ewigkeit: The Clash live 1980

The Clash live, 27. Januar 1980, Sheffield, Top Rank. Da waren sie: The Clash, ganz hinten auf der kaum beleuchteten...

Meilensteine: BROKEN ENGLISH von Marianne Faithfull entsteht

Mai/Juni/Juli 1979: In den Londoner Matrix Studios entsteht Marianne Faithfulls Comeback-Album BROKEN ENGLISH Leicht nachvollziehen lässt sich der Werdegang von...

Pflichtlektüre

Walter Trout: Seht das neue Video zu ›I’m Back‹

Blueskönner Walter Trout ist zurück, aber so was von....

Werkschau: Gotthard

Steve Lee (5. August 1963 – 5. Oktober 2010) Wertbeständig...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen