›Killing In The Name‹-Cover von Sock Puppet Parody

-

›Killing In The Name‹-Cover von Sock Puppet Parody

- Advertisment -

Sock PuppetsWas für eine “Ehre”: Die Sock Puppet Band widmet Rage Against The Machines ›Killing In The Name‹ ihre ganz eigene Version.

Die amerikanische Sockentruppe lässt dem Rage Against The Machine-Klassiker in ihrer Parodie ein leicht verändertes Riff und neue Lyrics angedeihen. Aus ›Killing In The Name‹ wird so kurzerhand ›Searching For The Lost Sock‹.

Die Puppen sind im Stil des Originals dekoriert, samt Rastalocken von Zack de la Rocha und Tom Morellos grünem Käppi. Und wie die Band aus Los Angeles springen die Baumwolljungs aufgekratzt durch die Gegend und dreschen dabei auf ihre Instrumente ein wie Berserker. Doch schaut’s euch selbst an.

Seht hier das ›Killing In The Name‹-Cover von Sock Puppet Parody:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Blackberry Smoke: Tourverschiebung auf 2023

Eigentlich wollten Blackberry Smoke mit ihrem neuen Album YOU HEAR GEORGIA im Gepäck bereits im Februar 2022 durch Deutschland...

Steve Earle: Lieder vom verlorenen Sohn

Kann es einen traurigeren Anlass für ein Platte geben? Mit J.T. erhalten die Lieder des im August verstorbenen Songwriters...

Mick Taylor: Ein ruhender Stein

Mick Taylor war Mitglied der Rolling Stones zu deren prächtigster Blütezeit. Kollege Slash erklärt die Besonderheit seines oftmals unterbewerteten...

Video der Woche: The Ronettes ›Be My Baby‹

Heute vor einem Jahr verstarb Produzentenlegende und Schöpfer des Ronettes-Hits ›Be My Baby‹ Phil Spector im Alter von 81...
- Werbung -

Judas Priest: Live nur noch zu viert?

Als 2018 bekannt wurde, dass Glenn Tipton aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung kein fester Bestandteil von Judas Priests Live-Line-Up mehr sein...

Saxon: CARPE DIEM

Edelmetall zum 45. Saxon-Jubiläum Knappe elf Monate nach der Coverscheibe INSPIRATIONS (2021) steht mit CARPE DIEM bereits der heißerwartete Nachfolger...

Pflichtlektüre

Bad Company – BAD COMPANY

Stadionrock der frühen 70er: ein Debüt wie aus einem...

Alice Cooper: Who I Really Am: Diary of a Vampire

Im Tagebuch eines Vampirs spricht Alice Cooper über den...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen