Mehr

    ›Killing In The Name‹-Cover von Sock Puppet Parody

    -

    ›Killing In The Name‹-Cover von Sock Puppet Parody

    - Advertisment -

    Sock PuppetsWas für eine „Ehre“: Die Sock Puppet Band widmet Rage Against The Machines ›Killing In The Name‹ ihre ganz eigene Version.

    Die amerikanische Sockentruppe lässt dem Rage Against The Machine-Klassiker in ihrer Parodie ein leicht verändertes Riff und neue Lyrics angedeihen. Aus ›Killing In The Name‹ wird so kurzerhand ›Searching For The Lost Sock‹.

    Die Puppen sind im Stil des Originals dekoriert, samt Rastalocken von Zack de la Rocha und Tom Morellos grünem Käppi. Und wie die Band aus Los Angeles springen die Baumwolljungs aufgekratzt durch die Gegend und dreschen dabei auf ihre Instrumente ein wie Berserker. Doch schaut’s euch selbst an.

    Seht hier das ›Killing In The Name‹-Cover von Sock Puppet Parody:

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Bruce Springsteen: Seine 15 besten Songs der 80er

    Bereits in den 70ern hatte sich Bruce Springsteen mit Großtaten wie ›Born To Run‹ und ›Badlands‹ in die Rockgeschichte...

    Steel Panther: Songs auf Fan-Bestellung

    Für einen "kleinen" Unkostenbeitrag schneidern Steel Panther ihren Fans ihre Songs auf den Leib.

    Flashback: Ozzy Osbourne mit NO MORE TEARS

    Ozzys zweites Al­­bum mit Zakk Wylde an der Gitarre war glatter und straffer als der drei Jahre...

    The 4 Donalds feat. The Boatsmen: Cover von ›American Idiot‹

    Kurz vor der Wahl in den USA transportieren The Four Donalds eine eindeutige Botschaft: Don't vote...
    - Werbung -

    Whitesnake: Sexy oder sexistisch? – LOVEHUNTER

    Bis heute werden David Coverdale & Co. als Band der 80er bezeichnet, doch ihre Sporen verdienten sie...

    She Rocks : Joan Jett

    Joan Jett: Denn sie weiß, was sie tut! Wie ein Teenager von den Runaways zu einer erwachsenen Visionärin für...

    Pflichtlektüre

    Review: A Pervert‘s Guide To Ideology

    Wahlweise zum enfant terrible oder zum Popstar der Philosophie...

    Review: Peter Kemper – Sgt. Pepper 100 Seiten

    Übersicht mit Weitblick. Jetzt dürfen sich Sgt. Pepper und seine...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen