Pink Mountaintops – GET BACK

-

Pink Mountaintops – GET BACK

pink mountaintopsDer nächste musikalische U-Turn des Black-Mountain-Sideprojects.

Der Albumtitel GET BACK verheißt eine Rückkehr, doch ein klassischer Nachfolger zum hochgelobten letzten Pink-Mountaintops-Album OUTSIDE LOVE aus dem Jahre 2009 ist dies ganz sicher nicht. Bestach die letzte LP des Black-Mountain-Ablegers durch eine üppige Wall-of-Sound-Produktion in bester Phil-Spector-Manier, melancholisch gefärbte Frauenstimmen und eine oft leicht entrückte Grundstimmung, ist GET BACK ein herrlich überdrehtes, spielfreudiges (Retro-)Rock-Album mit viel 70s-Patina geworden, an dem Primal Screams Bobby Gillespie sicherlich seine helle Freude hätte und das im krassen Gegensatz zum betont gebremsten Vorgänger auf ein durchweg rasantes Tempo setzt. Ins Studio eingeladen hat Mastermind Stephen McBean dieses Mal J Mascis, Gregg Foreman (Cat Power, Delta 72), Daniel Allaire (Brian Jonestown Massacre), Stephen Kille (Dead Meadow), Rob Barbato (Darker My Love, The Fall, Cass McCombs) und Randal Dunn (Sunn O))), Earth, SunCity Girls, Boris), und auch wenn es nach journalistischer Faulheit riecht: Das Ergebnis klingt ziemlich genau wie die Schnittmenge aus all diesen Bands.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Flashback: The Rolling Stones – Tumult in Frankfurt

05./06. Oktober 1970: Wegen einer Bombendrohung und Tumulten in der Frankfurter Festhalle rücken zwei Hundertschaften der Polizei an Unter geänderten...

Eddie Van Halen: Ewiges Wunderkind

Eddie Van Halen gilt als einer der grandiosesten Rock-Gitarristen überhaupt. Richie Kotzen erklärt, was den Virtuosen so besonders macht. 1972...

Rückblende: Sweet – ›Fox On The Run‹

Das Stück, das insgeheim aufgenommen wurde, als die üblichen Songwriter gerade im Ausland weilten, verhalf der Band zu einem...

Videopremiere: The Courettes mit ›Talking About My Baby‹

Wild, laut und ein bisschen verrückt erklären The Courettes die Krise für beendet. Bereits treffend als weltbestes Zwei-Personen-Rock’n’Roll-Ensemble beschrieben,...

Meilensteine: Alvin Stardust mit ›My Coo Ca Choo‹

5. Oktober 1973: Alvin Stardust startet mit ›My Coo Ca Choo‹ international durch Anfang der 70er-Jahre war der britische Vokalist...

Titelstory: Brian Johnson – It’s A Long Way To The Top

Nach der Diagnose „Gehörprobleme” flog er bei AC/DC vorerst raus, doch der einstige Frontmann Brian Johnson hat das...

Pflichtlektüre

Romano Nervoso: Eurockn’n’ Roll

Der europäische Traum, er ist noch längst nicht gestorben....

The Piggyback Riders: Neues Album MIDNIGHT AT THE TENTH OF ALWAYS hier vorab hören

Am Freitag veröffentlichen die Piggyback Riders um Sulo Karlsson...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen