Paul Simon: Songwriter-Legende geht auf Abschiedstournee

-

Paul Simon: Songwriter-Legende geht auf Abschiedstournee

- Advertisment -

Paul Simon AbschiedstourneeJetzt steht’s fest: Paul Simon geht im Sommer auf große Amerika- und Europa-Tour. Danach ist Schluss.

Als Songschreiber steht kaum jemand über ihm: Mit Simon & Garfunkel war er für Klassiker wie ›Sound Of Silence‹ oder ›Bridge Over Troubled Water‹ verantwortlich, solo verkaufte er um die 100 Millionen Platten und schuf Meisterwerke wie THERE GOES RHYMIN`SIMON oder HEARTS AND BONES.

Nachdem bereits vergangene Woche bekannt wurde, dass Paul Simon am 15. Juli im Londoner Hyde Park seine „Farewell Performance“ spielen würde, bestätigte der 76-Jährige, dass er ab Mai auf Abschiedstour sein werde.

Geplant sind zunächst Shows in Kanada und den USA. Dann geht’s nach Europa, wo unter anderem Konzerte in Dänemark, den Niederlanden und Großbritannien angesetzt sind. Deutschland geht leider leer aus. Alle Termine finden sich auf Simons offizieller Homepage.

In einem Statement kündigte der Sänger seinen Tour-Abschied an. Er fühle sich zugleich „unbehaglich, ein wenig aufgekratzt und doch auch erleichtert“. Als Gründe für seine Entscheidung nennt Simon die Trauer über den Tod seines Gitarristen Vincent N’guini im vergangenen Jahr, vor allem aber wolle er mehr Zeit für seine Familie haben.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Pink Floyd: Nerd-Leitfaden zu THE DARK SIDE OF THE MOON

Wir haben unsere Hirne zermartert, Experten befragt und das Internet leergesogen,um euch 20 Fakten zu präsentieren, die ihr wirklich...

Video der Woche: The Rolling Stones 1965 mit ›Paint It Black‹

Heute hätte Brian Jones, Gründungsmitglied der Rolling Stones, Geburtstag. In Gedenken an den grandiosen und viel zu früh verstorbenen...

Lynyrd Skynyrd: One More From The Road

1975. Ein Blutbad bahnt sich an. Lynyrd Skynyrd trinken – und zwar so richtig – an der Hotelbar: Pfefferminzschnaps,...

The Black Crowes – SHAKE YOUR MONEY MAKER (30th Anniversary)

Geschwisterliebe Als die Black Crowes 1990 ihren Erstling SHAKE YOUR MONEY MAKER auf die Fans losließen, stand die Rockgitarre insbesondere...
- Werbung -

Review: Alice Cooper – DETROIT STORIES

Unser Interview mit Alice Cooper lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK! Man kann sich ja bekanntlich neu...

Billy Gibbons: ›Rattlesnake Shake‹ live mit Steven Tyler

In Gedenken an den verstorbenen Peter Green gaben Steven Tyler und Billy Gibbons vor circa einem Jahr gemeinsam den...

Pflichtlektüre

Review: Brian Fallon – SLEEPWALKERS

Mit angezogener Handbremse. THE ’59 SOUND (das in diesem Jahr...

Status Quo: Ein posthumes Telefonat

In den frühen Morgenstunden des 15. Juni 2016 erlitt...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen