Paul McCartney: „Johnny hat die Beatles aufgelöst”

-

Paul McCartney: „Johnny hat die Beatles aufgelöst”

- Advertisment -

In der Rockhistorie wird für gewöhnlich Paul McCartney als der Mann gehandelt, der die Auflösung der Beatles initiiert hat.

In einem neuen Interview für eine Serie des BBC Radio 4 erklärt McCartney laut The Guardian erneut: “Ich habe die Auflösung nicht angestiftet. Das war unser Johnny. Das war meine Band, mein Job, mein Leben, ich wollte, dass es weitergeht. Eines Tages kam John ins Zimmer und meinte “Ich verlasse die Beatles”. Geht das nun durch als “die Auflösung erklären” oder nicht?”

Laut McCartney wurde Lennons Entscheidung von seinen Vorhaben mit Yoko Ono angetrieben: “Er wollte für den Frieden eine Woche lang in Amsterdam in einem Bett liegen. Und dagegen ließ sich nichts sagen.”

1 Kommentar

  1. Schnee von vorgestern wie man in solchen Fällen zu sagen pflegt. Sir McCartney offeriert reichlich spät diese Erkenntnis über das Scheitern der wohl bedeutendsten Band der Nach-Ära der Rock and Roll-Zeit -Ära. Die Beatles schufen Klassiker der modernen Musik. McCartney ist einer dieser Schöpfer. Sein Vermächtnis und das seiner Musik-Kollegen wird unsere Spezies bis zu ihrem Ende begleiten, wie die unendlich vielen anderen fantastischen Musiken geschaffen von vielen Musikern jeglicher Stil-Richtungen. Wer oder was letztendlich zum Scheitern der famosen Band The Beatles beigetragen hat ist meiner Meinung nach nicht mehr von belang. Geblieben ist uns allen fantastische Musik von fantastischen Musikern geschaffen in einer der besten Zeit-Epochen der modernen Musik.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Stone Temple Pilots mit ›Interstate Love Song‹

Am Anfang stand eine Bossanova-Nummer. Ergänzt um ein Country-Riff und einen Text über Lügen und Täuschungen, wurde daraus eine...

The Analogues: Mini-Doku über Bandmitglieder bei Youtube

The Analogues sind eine der renommiertesten Beatles-Tribute-Bands der Welt. Auf ihren Touren nehmen sie sich stets ein ganzes Album...

Das letzte Wort: Bootsy Collins im Interview

Er spielte mit James Brown und lernte von Hendrix – Funkmeister Bootsy Collins über LSD, das Übernatürliche und „den...

Dion: Neues Album STOMPING GROUND

Nach seinem letzten Album BLUES WITH FRIENDS von 2020 erscheint nun am 5. November Dions neue Platte STOMPING GROUND. Auch...
- Werbung -

Tom Petty: Neue Doku “Somewhere You Feel Free”

Am 11. November erscheint die neue Dokumentation "Somewhere You Feel Free", die den Schaffensprozess von Tom Pettys Album WILDFLOWERS...

In Memoriam: Jack Bruce (1943 – 2014) – Die Befreiung des Basses

Ruhe in Frieden, Jack Bruce. Der Anlass ist traurig, aber es ist der angemessene Zeitpunkt, wieder einmal GOODBYE CREAM aufzulegen....

Pflichtlektüre

DMA’s – THE GLOW

Lieblingsband-Alarm! Falls jemand die DMA’s bisher verpasst hat: Dies sind...

Santa Cruz – BAD BLOOD RISING

Etwas unentschlossen. Mit dem Schädel auf dem Cover und einem...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen