Paul Gilbert – I CAN DESTROY

-

Paul Gilbert – I CAN DESTROY

paul gilbert albumSaitensieger & Band zeigen eine bunte Palette ihres Potenzials.

Bereits im ziemlich zarten Alter von 18 Jahren wurde Paul Gilbert als Lehrer im renommierten Hollywood’s Guitar Institute of Technology angestellt. Später gründete er Black Sheep und Racer X, bei denen er zum Griffbrett-Virtuosen der ersten Liga aufstieg, neue Picking-Techniken entwickelte und alles dransetzte, schneller zu spielen als sein eigener Schatten. 1988 rief er Mr. Big ins Leben, die mit ›To Be With You‹ einen Nummer-1-Hit feierten und tonnenweise Alben verkauften. Parallel fährt Gilbert eine höchst erfolgreiche Solo-Karriere, in der er Punk, Pop, Klassik, Blues, Jazz und progressive Instrumental Musik erforscht. Das aktuelle I CAN DESTROY ist bereits sein 18. Solo-Deckel und präsentiert aufs Neue eine erstaunliche Vielfalt musikalischer Themen: von Blues bis zum Hard Rock, von klassischem Rock’n’Roll bis zum Folkrock ist alles dabei. Produzent Kevin Shirley versammelte eine illustre Band mit Gitarrist Freddie Nelson, Sänger Tony Spinner, Bassist Kevin Chown und Super-Trommler Thomas Lang. Das 49-jährige Saiten-As lässt dazu sein gesamtes Können von der Kette, zeigt Hochgeschwindigkeitssoli und metallisches Schreddern, aber auch entspannt melodisches Spiel im Dienst des Songs. Die Stimme von Frontmann Spinner ist vielleicht nicht jedermanns Sache, Gilberts Künste werden Gitarrenfreaks aber mal wieder die Kinnlade herunterklappen.

Paul Gilbert
I CAN DESTROY
EARMUSIC/EDEL
7/10

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Iconic: Ikonentreffen

Dem Bandnamen entsprechend ist die Besetzung dieser neuen Combo, die Serafino Perugio von Frontiers Records zusammengetrommelt hat, ziemlich hochkarätig....

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin

Titelstory: Pink Floyd - die Reise zur dunklen Seite Anfang 1972 spielten Pink Floyd mit Ideen für ihre nächste Platte,...

Ian Anderson: Die Gefahr der dünnen Ideologie

Im aktuellen Interview mit CLASSIC ROCK sprach Ian Anderson,der britische Gentleman, über das erste Jethro-Tull-Album seit zwei Dekaden, seine...

Jimmy Hall: Neue Single ›Jumpin’ For Joy‹ vom kommenden Album

Am 16. September veröffentlicht Jimmy Hall nach fast 15 Jahren Pause sein neues Studioalbum READY NOW. Auf der Platte...

Wacken: So sah es 2022 am Festival aus

Unser Fotograf Markus Werner war auf Wacken und hat einige Eindrücke des legendären Metalspektakels für euch festgehalten. Hier findet...

Ozzy Osbourne: Gemeinsamer Auftritt mit Tony Iommi

Nachdem Tony Iommi und Ozzy Osbourne erst auf Ozzys neuer Platte PATIENT NUMBER 9 zusammenarbeiteten, traten die beiden ehemaligen...

Pflichtlektüre

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

An diesem Freitag stehen die neuen Alben von Spidergawd,...

Okta Logue – Underground Heroes

Man weiß nicht allzu viel über die Darmstädter Band,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen