Order 69 – ORDER 69

-

Order 69 – ORDER 69

- Advertisment -

Analog und anders

„Auch wenn diese Musik anders klingt – Hendrix hätte es ganz sicher gefallen.“ Dieser Satz aus dem Pressetext ist durchaus etwas gewagt. Eine gewisse Andersartigkeit und Hendrix’sche Experimentierfreude sind aber letztlich nicht von der Hand zu weisen. Das Münsteraner Trio Order 69 musiziert auf seinem Debüt cool und noisy. Das hat was von britischem Blues der Invasion-Phase oder trashiger Beatmusik. Erinnert auch stellenweise an UK-Rhythm’n’Blues der Marke The Animals. Dann aber auch wieder an den Garagen-Sound der Stooges. Die Vocals changieren zwischen gesungen und spoken. Gitarrist und Sänger Ramin Safarabadi lässt auch gerne mal den einen oder anderen akzentuierenden Scream vom Stapel. Neben den ruppigen Gitarren darf auch gerne mal der Bass in den Vordergrund. Oder die Backgroundvocals bei einem Groover wie ›Without Intermission‹. Auf den Punkt gebracht und Lo-Fi auch eine Nummer wie ›Lady J‹, die erst vorantreibt, durch einen ruhigeren Part gebremst und dann mit einem Schrei aufgelöst wird. Als Vergleich taugen vielleicht die frühen Mando Diao, wobei Order 69 doch noisiger sind. Ob das nun Hendrix wirklich gefallen hätte? Order 69 und ihr analoger und anderer Sound werden ihre Hörer garantiert finden.

6 von 10 Punkten

Order 69, ORDER 69, BUG VALLEY/TIMEZONE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Werkschau: Meat Loaf

Seine besten Ergebnisse erzielte er im Tandem mit Songwriter Jim Steinman. Ihr bombastischer, wagnerianischer Rock ist fast schon ein...

CLASSIC ROCK präsentiert: The Weight live!

Die Österreicher dürfen wieder spielen! Im Herbst kommt das Quartett auch nach Deutschland. Nachdem The Weight 2017 ihr selbstbetiteltes Debütalbum...

Titelstory: The Beatles – ABBEY ROAD

Kurz nach dem „Alptraum“ der Aufnahmen zu LET IT BE begannen die Beatles mit der Arbeit an ihrem nächsten...

Status Quo: Gründungsmitglied Alan Lancaster gestorben

Alan Lancaster ist im Alter von 72 Jahren in seiner Wahlheimat Sydney, Australien gestorben. Das teilte sein Freund Craig...
- Werbung -

Mercury in München

„My God, they do know how to boogie!“ Am 5. September wäre Freddie Mercury 75 Jahre alt geworden, am 24....

Video der Woche: Black Sabbath live mit ›Snowblind‹

Heute vor 49 Jahren erschien das vierte Studioalbum von Black Sabbath. Eigentlich sollte das vierte Werk der Briten aus dem...

Pflichtlektüre

Chris Jagger: ›Anyone Seen My Heart?‹ mit Mick Jagger

Am 10. September erschien Chris Jaggers Album MIXING UP...

Dawes: Bald kommt das neue Album – seht hier den Clip zur ersten Single

Was trinkt ihr, wenn der Tequila aus ist? Die...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen