Noel Gallagher’s High Flying Birds – CHASING YESTERDAY

-

Noel Gallagher’s High Flying Birds – CHASING YESTERDAY

- Advertisment -

Noel Gallagher chasing yesterdayMeister aller Klassen.

Derweil die Spekulationen um eine Oasis-Reunion nicht abreißen – befeuert zuletzt durch das Ende von Liam Gallaghers Band Beady Eye – strickt Bruder Noel munter weiter an seinem Solowerk. Wurde ja auch langsam wieder Zeit, mehr als drei Jahre sind seit seinem famosen Debüt vergangen. Und auch für CHASING YESTERDAY hat er sich wieder allerhand einfallen lassen. Bestimmt wird das neue Album von jener Art Songs, die auch den Vorgänger ausgezeichnet haben: Majestätische Hymnen, in denen Noel den Romantiker rauslässt. Könnte kitschig sein? Ist es nicht. ›The Girl With X-Ray Eyes‹, ›Ballad Of The Mighty I‹ und ›Riverman‹ sind britische Songschreiber-Kunst in Perfektion, letzteres sogar mit Saxofonfinale. Ja, richtig gehört: Saxofon.

Am prominentesten kommt ebendieses in ›The Right Stuff‹ zum Einsatz, dem vielleicht ungewöhnlichsten Noel-Stück überhaupt. Jazzig, groovend, cool. Mit einem Wort: großartig. Dazu gibt’s mit ›Lock All The Doors‹ und ›You Know We Can’t Go Back‹ auch lärmende Rocknummern im Stil von Oasis. ›The Mexican‹ kommt gar mit rumpelndem ›Jumpin’ Jack Flash‹-Riff daher. Allerdings sind dies auch die Momente, in denen man die nölende Schärfe in der Stimme von Liam ein wenig vermisst. Ansonsten hat CHASING YESTERDAY alles, was man sich nur wünschen kann: Tolle Melodien, einen vielschichtigen, druckvollen Sound, perfekt sitzende Gitarrensoli und brillantes Songwriting. So muss der gute Noel dem Gestern nicht nachjagen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Jack Bruce (1943 – 2014) – Die Befreiung des Basses

Ruhe in Frieden, Jack Bruce. Der Anlass ist traurig, aber es ist der angemessene Zeitpunkt, wieder einmal GOODBYE CREAM aufzulegen....

Video der Woche: Bill Wyman mit ›(Si Si) Je Suis Un Rock Star‹

Bill Wyman wird heute 85 Jahre alt. Bis 1993 war Wyman Bassist der Rolling Stones, dann entschloss er sich...

Steppenwolf: Jerry Edmonton – Drum to be wild

Heute hätte Jerry Edmonton von Steppenwolf Geburtstag.  Am 24. Oktober 1946 wurde Jerry Edmonton, Schlagzeuger von Steppenwolf, geboren. Verwurzelt war...

Rückblende: Wishbone Ash mit ›Blowin’ Free‹

Mit einem Riff, das beide Gitarristen für sich beanspruchten, das aber von einem Song von Steve Miller beeinflusst war,...
- Werbung -

Slash feat. Myles Kennedy and The Conspirators: Neue Single ›The River Is Rising‹

Am 11. Februar 2022 erscheint das neue Album 4 von Slash feat. Myles Kennedy And The Conspirators bei Gibson...

Leslie West: 22.10.1945 – 23.12.2020

Er machte sich seinen Namen Anfang der 70er mit Mountain und wurde als Gitarrist von vielen seiner Zeitgenossen gelobt....

Pflichtlektüre

CLASSIC ROCK präsentiert: Matt Andersen live

Im Dezember kommt der Gitarrist und Songwriter mit der...

Meilensteine: Pink Floyds exzentrischer Auftritt bei „Games For May“

12. Mai 1967: Pink Floyd veranstalten das Happening Games...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen