Spain

-

Spain

- Advertisment -

Spain 1Spain ist eine dieser Bands, die spektakulär ist, weil sie so unspektakulär ist. Spain-Songs haben die Statik, die Ruhe, die Würde von Edward Hopper-Gemälden, auch deren Raum und diese inheränte Melancholie einer vergangenen, aber urtypisch amerikanischen Ära. Denn auch Spains Musik klingt nach einer idealisierten Vergangenheit: 60s Soul, Blues, West Coast Jazz, gebremst, fast abgestoppt per Slowcore a la Low/Codeine. Sie sind sehr aufgeräumt, diese Songs. Die Produktion besticht durch Reinheit und Freiraum, Texte bestehen aus wenigen, glasklaren Zeilen. „I couldn’t be, no I couldn’t be the only one“, das muss reichen.

So funktionierten Spain zwischen 1993 und 2001, in der Zeit veröffentlichte die US-Band drei schweigsam-bittersüße Alben. Es ist heute wieder so. Frontmann Josh Haden verwendet wieder sein Pseudonym. Auch wenn Haden mit Daniel Brummel (Gitarren), Randy Kirk (Tasteninstrumente) und Matt Mayhall (Drums) drei neue Mitstreiter um sich geschart hat, so zeigt schon das Albumcover der Neuen Kontinuität: The Soul Of Spain nimmt klaren Bezug aufs Debüt The Blue Moods Of Spain (1995).

Josh Haden hat nicht immer wie Hopper klanggemalt. In seiner Unizeit klang seine Musik wie der abstrakte Expressionismus von Pollock, da attackierte er mit Freejazz-Punkbands die Hörnerven seiner Kommilitonen. Als Mitglied der Trea-cherous Jaywalkers hatte er einen Vertrag auf SST. Bei Spain ist weniger mehr. Viel weniger. Viel mehr.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Ramones – ›Rockaway Beach‹

Nachdem er nach New York gezogen war, um seinem gewalttätigen Vater zu entkommen, schrieb Doug Colvin, der zukünftige Dee...

Traffic: Jim Capaldi – Dear Mr. Fantasy

Mit Traffic machte Jim Capaldi wunderschöne Musik undschrieb einige Klassiker der 60er und 70er. Auch seineSolowerke zeigten seine Klasse...

Vanderlinde: MUY RICO

Rock mit Nachtfahrt-Feeling In den gut eineinhalb Dekaden ihres Bestehens haben sich die niederländischen Soft- und Americana-Rocker um Mastermind Arjan...

St. Paul & The Broken Bones: THE ALIEN COAST

Vom Soul-Himmel der 70er in die Wirren der Gegenwart St. Paul & The Broken Bones brechen mit der Vergangenheit. Auf...
- Werbung -

Pictures: IT’S OK

Straighter Indierock mit toller Laut-leise-Dynamik Wie einfach Rock’n’Roll doch sein kann: Ein klarer Beat, ein stoischer Bass, das Dröhnen einer...

Madrugada: CHIMES AT MIDNIGHT

Die Meister der Dämmerungsmusik So richtig war ja nie klar, weshalb es Madrugada nur in ihrer norwegischen Heimat zu Superstars...

Pflichtlektüre

AC/DC: Axl Rose singt bei AC/DC – erste Hörprobe

Die Sensation ist perfekt. Axl Rose wird als Sänger...

Prince: Legendäre Musikvideos jetzt offiziell verfügbar

Bisher war es schwer, Videos von Prince online zu...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen