Hierosonic

-

Hierosonic

_MG_0462-EditAuch in unseren schnellebigen Zeiten gibt es noch Bands, die gut Ding die nötige Weile haben lassen. Statt nach ein paar Demos ins Hype-Karussell geschnallt zu werden, sind Hierosonic bereits seit 2003 unterwegs und wagen erst jetzt den Schritt aus dem US-Underground an eine (hoffentlich) breitere Öffentlichkeit.

Dementsprechend ausgereift ist die Musik auf ihrem neuen Album CONSCIOUSNESS.FAME.GOD.MONEY.POWER., das nicht nur gleich mal so gut wie alle relevanten Menschheitsthemen im Titel abdeckt (nur Liebe und Tod glänzen durch Abwesenheit), sondern auch klanglich mit dem ganz großen Pinsel malt. Das Quintett aus Pennsylvania mag die wuchtigen Riffs, knackigen Gitarren und eingängigen Melodien, lässt aber ebenso Raum für Zwischentöne wie kleine Experimente.

Harter Rock mit deutlichem Alternative-Einschlag kommt dem wohl am nächsten, vor allem aufgrund einer gewissen stimmlichen Ähnlichkeit von Frontmann Ben ­Stewart zu Patrick Stump denkt man aber mehr als einmal „Fall Out Boy mit Eiern“ – die sich hier und da mal von Tool beraten ließen. Ein ziemlich aufregender Mix also, der keine Mühe haben dürfte, sein Publikum zu finden!

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Meilensteine: Glam-Rock-Finale

Winter/Frühjahr 1974: T. Rex, Alice Cooper, David Bowie und Co. leiten das Glam-Rock-Finale ein. Es gab jenen einen Moment, der...

Blackberry Smoke: Drummer Brit Turner gestorben

Brit Turner, der Schlagzeuger der Southern Rock Band Blackberry Smoke, ist im Alter von 57 Jahren gestorben. Diese traurige...

Shakin’ Stevens: Geschüttelt & gerührt

Michael Barratt alias Shakin‘ Stevens erlebte seinen Durchbruch relativ spät, doch in den 80er-Jahren gehörte er zu den allergrößten...

Snowy White: Frieden geschlossen | uncut

Auch wenn Snowy White seit Jahren zu Protokoll gibt, wahrscheinlich die letzte Platte seines Lebens aufgenommen zu haben, erfreut...

Video der Woche: Taste ›What’s Going On‹ (Live At The Isle Of Wight Festival 1970)

Heute wäre Rory Gallagher 76 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass gehen wir zurück ins Jahr 1970, seinem letzten...

Werkschau: Unser großer Albumguide zu Bon Jovi

Die Band aus New Jersey hielt ihrem Markenzeichen-Sound (fast) immer die Treue und bescherte uns damit Jahrzehnte voller Rockhymnen. Unverzichtbar SLIPPERY...

Pflichtlektüre

Matthew Logan Vasquez – SOLICITOR RETURNS

Der Delta-Spirit-Sänger kann’s auch im Alleingang. Mit seiner Band Delta...

Hodja – THE FLOOD

Dänisch-amerikanische Freundschaft Drei Herren, zwei Nationalitäten, zwei Instrumente, eine Stimme...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen