Mystic Prophecy

-

Mystic Prophecy

- Advertisment -

mystic_prophecy_promopic2Sie sind eine feste Konstante der na­tio­nalen Power Metal-Szene: die schwäbische Truppe Mystic Pro­phecy. Ihr mittlerweile achtes Werk RAVENLORD stellt ein kleines Novum dar: Spielte das Quintett auf den vorangegangenen Releases auch schon mit düsteren Handlungen, präsentiert es nun ein reinrassiges Konzeptalbum mit festem Handlungsstrang. Es geht um die letzte Schlacht auf Erden, an der sämtliche Kombattanten aus allen Kriegen der Historie teilnehmen. Letztendlich erkennen die Kämpfer je­-doch, dass daraus nur der Tod (der von der düsteren Figur Ravenlord verkörpert wird) als Sieger hervorgeht. „Das End­zeit­szenario passt perfekt zu Mystic Prophecy und dem, was wir als Band erreichen wollen: nämlich die Fans sowohl musikalisch als auch textlich zu unterhalten“, erläutert Bandboss Roberto „Lia“ Liapakis. „Zudem spiegelt es die derzeitige weltpolitische Lage in einer utopischen Form wider, wo die Kleinen für den Bockmist der ge­wähl­ten Führer nicht nur finanziell, sondern leider zu oft physisch bluten müssen. Geld und Macht regieren unsere Gesellschaft, Nächstenliebe und Verständnis für andere kommen meist zu kurz.”

Vorheriger ArtikelLebenslinien: Paul Rodgers
Nächster ArtikelRush

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Werkschau: Standardzeit

Über die vergangenen 50 Jahre hinweg haben sichzahlreiche Rockstars an den großen amerikanischenStandards versucht. Aber welche lohnen eingenaueres Hinhören? „Rock’n’Roll...

Blackberry Smoke: Tourverschiebung auf 2023

Eigentlich wollten Blackberry Smoke mit ihrem neuen Album YOU HEAR GEORGIA im Gepäck bereits im Februar 2022 durch Deutschland...

Steve Earle: Lieder vom verlorenen Sohn

Kann es einen traurigeren Anlass für ein Platte geben? Mit J.T. erhalten die Lieder des im August verstorbenen Songwriters...

Mick Taylor: Ein ruhender Stein

Mick Taylor war Mitglied der Rolling Stones zu deren prächtigster Blütezeit. Kollege Slash erklärt die Besonderheit seines oftmals unterbewerteten...
- Werbung -

Video der Woche: The Ronettes ›Be My Baby‹

Heute vor einem Jahr verstarb Produzentenlegende und Schöpfer des Ronettes-Hits ›Be My Baby‹ Phil Spector im Alter von 81...

Judas Priest: Live nur noch zu viert?

Als 2018 bekannt wurde, dass Glenn Tipton aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung kein fester Bestandteil von Judas Priests Live-Line-Up mehr sein...

Pflichtlektüre

Buckcherry: Premiere von ›Tight Pants‹

Buckcherry zeigen euch exklusiv bei CLASSIC ROCK die Premiere...

Sabaton – COAT OF ARMS

Der Kampf mit dem schlechten Geschmack geht weiter. Auch mit...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen