0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Howiln Rain – „Rockmusik ist die wahre Liebe in all ihren Formen.”

-

Howiln Rain – „Rockmusik ist die wahre Liebe in all ihren Formen.”

- Advertisement -

Howlin RainDie Amerikaner verzauberten sogar Produzent Rick Rubin.

Der klassische Rock der 70er erlebt gerade mit Bands wie den Rival Sons oder Graveyard ein glanzvolles Co-meback. Auch Howlin Rain zählen zu den Vertretern dieses Revivals. Die fünf haarigen Musiker aus San Francisco zelebrieren nämlich einen erdigen Rock, der direkt aus dem Jahr 1972 zu uns hereingeweht zu sein scheint. THE RUSSIAN WILDS ist ihr drittes Studioalbum – und damit erobern sie die klassische Rockwelt im Sturm.

Obwohl Bandkopf Ethan Miller mit Rock aufwuchs, wurde er zunächst vom Pop der 80er Jahre infiziert. Madonna, Prince und Michael Jackson faszinierten ihn. „Damals wurde meine Liebe zur Musik geboren. Seitdem sind die Musik und ich intim miteinander verbunden“, blickt er zurück. Danach entdeckte er auch noch den Punk der 70er, den New York Jazz oder den Chicago Blues für sich – nicht zu vergessen den Rock‘n‘Roll. „Rockmusik ist wie die wahre Liebe in all ihren Formen“, philosophiert Miller. „Egal ob Punk, Classic Rock, Little Richard oder Elvis – die Musik entsteht in deinem Inneren. Letztendlich musst du darauf vertrauen, was ganz natürlich aus dir herauskommt.“

Einer ihrer größten Fans ist Produzenten-Guru Rick Rubin. Als er ihr Album MAGNIFICENT FIEND hörte, nahm er sie gleich bei seinem Label American Recordings unter Vertrag und unterstützte Miller anfangs sogar beim Songwriting. Miller selbst ist mit ihrem aktuellen Langspieler THE RUSSIAN WILDS überaus zufrieden. „Ich mag es wirklich sehr“, sagt er zurückhaltend. „Seitdem das Album draußen ist, können wir uns wieder auf Konzerte konzentrieren. Das ist wirklich befreiend. Es ist ein tolles Gefühl, die neuen Songs live zu spielen.“

- Advertisement -

Weiterlesen

Video der Woche: Dire Straits ›Brothers in Arms‹

Am 15. Juni 1985 erklimmen die Dire Straits mit BROTHERS IN ARMS die Spitze der US-Charts. Das Video zur gleichnamigen Single bekam sogar einen...

Paul McCartney & Wings: ONE HAND CLAPPING

Audioaufnahmen zur 1974er-Rockumentary-Rarität, erstmals komplett in verschiedenen Formaten BAND ON THE RUN, die dritte LP der Wings, weltweit mit Platin und Gold prämiert, eine Nummer-eins...

Jenny Don’t And The Spurs: BROKEN HEARTED BLUE

Origineller Country aus Oregon: Jenny Don’t And The Spurs bereichern seit 2011 die Szene mit einem verwegenen Mix aus Roots-Sounds à la Patsy Cline...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×