Mustasch – A FINAL WARNING (CHAPTER 1)

-

Mustasch – A FINAL WARNING (CHAPTER 1)

Die Schweden feiern häppchenweise

20 Jahre ist der erste Release dieser „bärtigen“ Schweden nun schon her. Um das zu zelebrieren, kredenzen die Nordmänner mit A FINAL WARNING ein neues Album in zwei Teilen. Dass es derer zwei sind, erklärt sich zumindest nicht anhand der Spielzeit, denn diese liegt nur bei knapp über 20 Minuten. Aber so geht es zumindest schneller mit dem Release. Fünf Songs und ein ruhiges Outro zocken Mustasch und präsentieren mächtigen Groove Metal mit giftigen Reibeisen-Vocals und Elementen, die klassischen Metal ebenso umfassen wie Hardrock und eine ordentliche Dosis Punk.

Die Songs gehen fix ins Ohr und die Beine. Man wünscht sich den Großteil der Zeit eine starke Nackenmuskulatur zurück, die ja bei vielen Fans aufgrund ausbleibender Shows gerade etwas schwächelt. Üben kann man zumindest bald wieder at home, denn allzu lang müssen Fans auf die Komplettierung dieser letzten Warnung nicht warten. Teil zwei soll Ende 2021 folgen.

6 von 10 Punkten

Mustasch, A FINAL WARNING (CHAPTER 1), SOUND POLLUTION/TRITONUS/ROUGH TRADE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Scorpions: Don’t Stop Believing

Während der bescheidenen Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum ihrer ersten Veröffentlichung bereiten sich die Scorpions auf ihr 19. Album ROCK...

Aerosmith: Steven Tyler wieder in Entzugsklinik

Vor wenigen Stunden veröffentlichten Aerosmith ein Statement, in dem sie erklärten, dass die Daten ihrer Residency in Las Vegas...

Rückblende: Bob Dylan – ›Visions Of Johanna‹

Der größte aller Songwriter hat Geburtstag. Fast zeitgleich jährt sich das Erscheinen seines vielleicht besten Albums BLONDE ON BLONDE....

Bruce Springsteen: Deutschlandkonzerte angekündigt

2023 geht der Boss mit seiner E Street Band auf Welttournee. Dabei macht Bruce Springsteen auch in Deutschland und...

Axel Rudi Pell: Ruhelos

Für Axel Rudi Pell sind Verschnaufpausen ein Fremdwort. Selbst während der COVID-19-Pandemie und der damit einhergehenden Ungewissheit im Musikbusiness...

Spiral Skies: Verliebt in die Melodie

Die Entstehung von DEATH IS BUT A DOOR war von Turbulenzen geprägt. Pandemie-Wahnsinn, Kontaktbeschränkungen, Veröffentlichungsverschiebungen und kurz nach Abschluss...

Pflichtlektüre

Trucker Diablo – RISE ABOVE THE NOISE

Southern-Metal mit vielen Beilagen. Nordirland rocks! Trucker Diablo wollen Pantera...

Ozzy Osbourne: NO MORE TEARS 30th Anniversary

30 Jahre tränenlos Im Zuge der Konzert-Promotion von NO MORE...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen