Muse: Seht hier das neue Video zu ›Aftermath‹

-

Muse: Seht hier das neue Video zu ›Aftermath‹

- Advertisment -

Muse_New_Pics_2015_Drones__45Im emotionsgeladenen Animationsvideo zu ›Aftermath‹ setzen sich Muse mit den Gräueln des Krieges auseinander. Der Track stammt vom Album DRONES.

Im Stil einer Graphic Novel erzählt, zeigt der Clip einen Soldaten, der traumatisiert durch ein Trümmerfeld wandert und dabei mit Bildern der Kriegszerstörung konfrontiert wird. Schließlich legt er seine Waffen ab, und Tauben steigen auf. Der Song ›Aftermath‹ ist im vergangenen Jahr auf der jüngsten Muse-Platte DRONES erschienen.

Sänger Matthew Bellamy fasste das Konzept von DRONES so zusammen: „Die Welt wird von Drohnen beherrscht, die Drohnen benutzen, um uns alle in Drohnen zu verwandeln. Dieses Album folgt dem Weg eines Menschen, vom Verlassenwerden und dem Verlust der Hoffnung über die Indoktrinierung vom System, um ihn zu einer menschlichen Drohne zu machen, bis zur schlussendlichen Lossagung von den Unterdrückern.“

Hier seht ihr das neueste Muse-Animationsvideo zu ›Aftermath‹ vom Album DRONES:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Gamechangers: Alben, die veränderten, wie wir Gitarre spielen Teil 4/7

Black SabbathPARANOID (1970) Man kann nicht wirklich über Tony Iommis Einfluss auf die Metal-Gitarre reden, ohne seine fehlenden Fingerkuppen zu...

Neil Young: Will kompletten Katalog von Spotify löschen

Neil Young möchte umgehend seinen gesamten Musikkatalog von der Plattform Spotify löschen. In einem offenen Brief an sein Management...

Meat Loaf: Leibwache der Königin zollt dem Künstler Tribut

Zu Ehren von Meat Loaf spielte die Leibwache der Königin eine Bläser-Version des Überhits ›I Would Do Anything For...

Eric Clapton: Neue “Theorie” zur Impfung

In letzter Zeit hat Eric Clapton immer wieder mit seiner Meinung zur Pandemie und zum Impfen polarisiert. Jetzt hat...
- Werbung -

Cheap Trick: … und nun zu unserem nächsten Trick

Die Optimisten aus Illinois „hatten nichts von alledem geplant“, doch weit im fünften Jahrzehnt ihrer Existenz erleben Cheap Trick...

Video der Woche: Meat Loaf mit ›Paradise By The Dashboard Light‹

1977 schufen Meat Loaf und Jim Steinmann mit Bat Out Of Hell ein Jahrhundertalbum, das an Bombast nur schwer...

Pflichtlektüre

In Memoriam: Steve Priest (23.2. 1948– 4.6.2020)

Das letzte verbliebene Gründungsmitglied von Sweet ist gestorben, die...

Lebenslinien: Ian Anderson (Jethro Tull)

Künstlerisches Neuland zu betreten gehörte beim Chef von Jethro...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen