Muse: Seht hier das neue Video zu ›Aftermath‹

-

Muse: Seht hier das neue Video zu ›Aftermath‹

- Advertisment -

Muse_New_Pics_2015_Drones__45Im emotionsgeladenen Animationsvideo zu ›Aftermath‹ setzen sich Muse mit den Gräueln des Krieges auseinander. Der Track stammt vom Album DRONES.

Im Stil einer Graphic Novel erzählt, zeigt der Clip einen Soldaten, der traumatisiert durch ein Trümmerfeld wandert und dabei mit Bildern der Kriegszerstörung konfrontiert wird. Schließlich legt er seine Waffen ab, und Tauben steigen auf. Der Song ›Aftermath‹ ist im vergangenen Jahr auf der jüngsten Muse-Platte DRONES erschienen.

Sänger Matthew Bellamy fasste das Konzept von DRONES so zusammen: „Die Welt wird von Drohnen beherrscht, die Drohnen benutzen, um uns alle in Drohnen zu verwandeln. Dieses Album folgt dem Weg eines Menschen, vom Verlassenwerden und dem Verlust der Hoffnung über die Indoktrinierung vom System, um ihn zu einer menschlichen Drohne zu machen, bis zur schlussendlichen Lossagung von den Unterdrückern.“

Hier seht ihr das neueste Muse-Animationsvideo zu ›Aftermath‹ vom Album DRONES:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Thunder: Livestream und Q&A

Neben Livesongs des neuen Albums ALL THE RIGHT NOISES werden auch die brennenden Fragen der Fans beantwortet. Die Veröffentlichung ihres...

Snowy White im Interview: Gegen den Zerfall | uncut

Es gibt so Gespräche, da entzündet sich plötzlich ganz unerwartet ein Funke der Verbindung. Das Interview mit Snowy White...

Lord Bishop Rocks: Cover von ›Where Did You Sleep Last Night‹

Lord Bishop Rocks hat vor kurzem eine Coverversion von ›Where Did You Sleep Last Night‹ veröffentlicht. Das Original stammt...

Pink Floyd: Nerd-Leitfaden zu THE DARK SIDE OF THE MOON

Wir haben unsere Hirne zermartert, Experten befragt und das Internet leergesogen,um euch 20 Fakten zu präsentieren, die ihr wirklich...
- Werbung -

Video der Woche: The Rolling Stones 1965 mit ›Paint It Black‹

Heute hätte Brian Jones, Gründungsmitglied der Rolling Stones, Geburtstag. In Gedenken an den grandiosen und viel zu früh verstorbenen...

Lynyrd Skynyrd: One More From The Road

1975. Ein Blutbad bahnt sich an. Lynyrd Skynyrd trinken – und zwar so richtig – an der Hotelbar: Pfefferminzschnaps,...

Pflichtlektüre

Review: Chuck Berry – ROCK AND ROLL MUSIC ANY OLD WAY YOU CHOOSE IT

Der ganze Berry auf 16 CDs im edlen Leinenschuber...

Brian Fallon & The Crowes: Hamburg, Fabrik (20.04.16)

Der Frontmann von The Gaslight Anthem goes Springsteen Viel mehr...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen