Montrose – MONTROSE

-

Montrose – MONTROSE

Montrose_BackSensationelles Debüt stets unterbewerteter Hard Rock-Innovatoren.

Auf vertrackte Jazz-Rock-Fusionen limitiert, verließ Gitarrist Ronnie Montrose 1973 leicht angenervt die Edgar Winter Group, um sich endlich einmal mit seiner Les Paul und dem Big-Muff-Verzerrer richtig auszutoben. Mit Sänger Sammy Hagar, Bassist Bill Church und Schlagzeuger Denny Carmassi hob Montrose seine drei Jahre währende Band aus der Taufe, die leider stets unterbewertet blieb.

Ein kleines Meisterwerk von einem Debütalbum legten Montrose Ende 1973 vor, das zeitlos knackige Hard-Rock-Juwelen wie ›Rock Candy‹, ›Rock The Nation‹ und ›Bad Motor Scooter‹ enthielt. Im US-Radio wurden diese Songs rauf und runter gespielt, die Plattenfirma Warner vermarktete Montrose gleich im Paket mit ihren Nachwuchskollegen Little Feat, den Doobie Brothers, Graham Central Station, Bonaroo und Tower Of Power. In den Billboard-Charts konnte sich das innovative Manifest zwar nicht etablieren, blieb dafür aber erstaunlich lang im kollektiven Rock-Gedächtnis haften.

Produziert wurde das atemberaubend intensive Werk von Ted Templeman, der – richtig geraten – 1978 auch fürs stilistisch kaum unterscheidbare Debüt von Van Halen verantwortlich zeichnete. Eddie van Halen kopierte nicht nur Ronnie Montroses Stil. Als Diva David Lee Roth ausstieg, holte man kurzerhand dessen Vorbild Sammy Hagar an Bord. Hard Rock klang selten besser als auf Montroses Erstling.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Ace Frehley: Neue Single ›Cherry Medicine‹

Bevor er morgen, am 23. Februar, sein neues Studioalbum 10.000 VOLTS veröffentlicht, haut Ace Frehley heute noch eine neue...

Das letzte Wort: Mark Lanegan

Das Seattle-Urgestein über finstere Zeiten, den Segen der Kreativität und das beschauliche Leben in der irischen Provinz. Mit den Screaming...

Zeitzeichen: Judas Priest SIN AFTER SIN

Im Jahr 1977 touren Judas Priest im Vorprogramm von REO Speedwagon durch Amerika. „Für mich war das etwas ganz...

The Sonic Brewery: Eher Rival Sons als Daniel Küblböck oder Ozzy

Die Niederbayern The Sonic Brewery melden sich am Tag nach ihrem Konzert im heimischen Eggenfelden anlässlich der Veröffentlichung von...

Russ Ballard: „Mein Feuer brennt noch immer”

Er zählt zu den großen Songwritern unserer Zeit, seine Hits hat jeder im Ohr. Im Frühjahr 2024 präsentiert Russ...

Gitarrenheldin: Poison Ivy

1976 gründete Kristy Marlana Wallace unter ihrem Künstlernamen Poison Ivy zusammen mit ihrem späteren Mann Erick Lee Purkhiser alias...

Pflichtlektüre

Bob Wayne – Country im Slayer-Shirt

Er nennt seinen Stil Outlaw-Country, orientiert sich an Querköpfen...

Dead Soul – THE SHELTERING SKY

Großes Klangkino! Das Label bittet darum, sich eine Mischung aus...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen