Montrose – MONTROSE

-

Montrose – MONTROSE

Montrose_BackSensationelles Debüt stets unterbewerteter Hard Rock-Innovatoren.

Auf vertrackte Jazz-Rock-Fusionen limitiert, verließ Gitarrist Ronnie Montrose 1973 leicht angenervt die Edgar Winter Group, um sich endlich einmal mit seiner Les Paul und dem Big-Muff-Verzerrer richtig auszutoben. Mit Sänger Sammy Hagar, Bassist Bill Church und Schlagzeuger Denny Carmassi hob Montrose seine drei Jahre währende Band aus der Taufe, die leider stets unterbewertet blieb.

Ein kleines Meisterwerk von einem Debütalbum legten Montrose Ende 1973 vor, das zeitlos knackige Hard-Rock-Juwelen wie ›Rock Candy‹, ›Rock The Nation‹ und ›Bad Motor Scooter‹ enthielt. Im US-Radio wurden diese Songs rauf und runter gespielt, die Plattenfirma Warner vermarktete Montrose gleich im Paket mit ihren Nachwuchskollegen Little Feat, den Doobie Brothers, Graham Central Station, Bonaroo und Tower Of Power. In den Billboard-Charts konnte sich das innovative Manifest zwar nicht etablieren, blieb dafür aber erstaunlich lang im kollektiven Rock-Gedächtnis haften.

Produziert wurde das atemberaubend intensive Werk von Ted Templeman, der – richtig geraten – 1978 auch fürs stilistisch kaum unterscheidbare Debüt von Van Halen verantwortlich zeichnete. Eddie van Halen kopierte nicht nur Ronnie Montroses Stil. Als Diva David Lee Roth ausstieg, holte man kurzerhand dessen Vorbild Sammy Hagar an Bord. Hard Rock klang selten besser als auf Montroses Erstling.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Flashback: The Rolling Stones – Tumult in Frankfurt

05./06. Oktober 1970: Wegen einer Bombendrohung und Tumulten in der Frankfurter Festhalle rücken zwei Hundertschaften der Polizei an Unter geänderten...

Eddie Van Halen: Ewiges Wunderkind

Eddie Van Halen gilt als einer der grandiosesten Rock-Gitarristen überhaupt. Richie Kotzen erklärt, was den Virtuosen so besonders macht. 1972...

Rückblende: Sweet – ›Fox On The Run‹

Das Stück, das insgeheim aufgenommen wurde, als die üblichen Songwriter gerade im Ausland weilten, verhalf der Band zu einem...

Videopremiere: The Courettes mit ›Talking About My Baby‹

Wild, laut und ein bisschen verrückt erklären The Courettes die Krise für beendet. Bereits treffend als weltbestes Zwei-Personen-Rock’n’Roll-Ensemble beschrieben,...

Meilensteine: Alvin Stardust mit ›My Coo Ca Choo‹

5. Oktober 1973: Alvin Stardust startet mit ›My Coo Ca Choo‹ international durch Anfang der 70er-Jahre war der britische Vokalist...

Titelstory: Brian Johnson – It’s A Long Way To The Top

Nach der Diagnose „Gehörprobleme” flog er bei AC/DC vorerst raus, doch der einstige Frontmann Brian Johnson hat das...

Pflichtlektüre

New Model Army – FROM HERE

Magisches aus dem Eismeer Ob sich die Energie besonderer Aufnahmeorte...

Meilensteine: STEVE HARLEY & COCKNEY REBEL

Juni/Juli 1973: In London entsteht der Albenerstling THE HUMAN...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen