Hört hier ›No Paradise For Me‹ im Stream

-

Hört hier ›No Paradise For Me‹ im Stream

MonsterMagnet_Dave3 @ MarkWeiss_bearbMonster Magnet streamen einen ersten Song aus ihrem kommenden Album MILKING THE STARS und verraten das außergewöhnliche Konzept dahinter.

Der Beiname des mittlerweile zehnten Monster Magnet-Albums MILKING THE STARS – “a re-imagining of LAST PATROL” zeigt schon, dass hinter dem Werk, das am 14. November erscheinen wird, eine ungewöhnliche Idee steckt. So ist MILKING THE STARS keine Sammlung vollkommen neuer Stücke, zugleich sei es laut Mastermind Dave Wyndorf auch keine reine Remix-Platte des Vorgängers.

Wyndorf über MILKING THE STARS: “Es ist eine neu durchdachte Version von LAST PATROL. Dazu gibt es vier neue Songs und Live-Tracks. Es ist kein Remix-Album per Definition: wohl eher so etwas wie LAST PATROL in einem ‘was wäre wenn?’-Stil.”

Tracklist:
1. Let the Circus Burn
2. Mindless Ones ‘68
3. No Paradise For Me
4. End of Time (B-3)
5. Milking the Stars
6. Hellelujah (Fuzz And Swamp)
7. I Live Behind The Clouds (Roughed Up And Slightly Spaced)
8. Goliath Returns
9. Stay Tuned (Even Sadder)
10. The Duke (Full On Drums ‘N Wah)
11. Last Patrol (Live)
12. Three Kingfishers (Live)

Hört hier ›No Paradise For Me‹:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Alan Lancaster (07.02.1949–26.09.2021)

Alan Lancaster war Mitbegründer und langjähriger Bassist von Status Quo, bevor er die Band 1985 nach einem letzten gemeinsamen...

The Rolling Stones: Videos zu ›Have You Seen Your Mother‹

1966 machten die Rolling Stones zwei Promo-Videos, um ihre Single ›Have You Seen Your Mother, Baby, Standing in the...

Whiskey Myers: Aufgewacht

Klangen die bisherigen fünf Studioplatten von Whiskey Myers aus dem kleinen texanischen Ort Palestine eher wenig erfrischend und auch...

Video der Woche: Led Zeppelin mit ›What Is And What Should Never Be‹

Am 25. September 1980 erfuhr die Rockwelt einen großen Schock. Nur wenige Monate, nachdem Bon Scott von AC/DC verstorben...

Thundermother: Nach dem Tief kommt das Hoch

Die Pandemie war für Thundermother keine leichte Zeit. Während viele Künstler*innen sich eine Auszeit gönnten, haben die vier Musikerinnen...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Bruce Springsteen

Nicht umsonst gilt Springsteen als einer der besten Songwriter seiner Generation – sein Katalog strotzt nur so vor unvergesslichen...

Pflichtlektüre

Stray Cats: Neues Album plus Tour

40 Jahre Stray Cats: Das feiern die Rockabilly-Stars mit...

Vince Neil

Crües Fronter reanimiert mit Covern die Achtziger. Paris Hilton hätte...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen