The Monkees: Neues Album zum 50. Jubiläum

-

The Monkees: Neues Album zum 50. Jubiläum

The_Monkees_Ahoy_Picture pressIn den 60ern feierten The Monkees ihre größten Erfolge – jetzt sind die einstigen Teenie-Stars mit dem Album GOOD TIMES! zurück.

Mitte der 60er waren The Monkees ganz oben – dank Hits wie ›Last Train to Clarksville‹, ›I’m A Believer‹ und ›Daydream Believer‹. Dazu lief eine nach der Gruppe benannte Serie erfolgreich im Fernsehen, über die die Bandmitglieder erst zueinander gefunden hatten – einer Zeitungsannonce folgend, die nach „vier verrückten Jungs“ suchte.

Jetzt, gut 50 Jahre später, bringen The Monkees eine neue Platte heraus. Mit dabei sind alle noch lebenden Bandmitglieder, also Micky Dolenz, Michael Nesmith und Peter Tork. Und sogar der verstorbene Sänger Davy Jones wird auf einem Stück zu hören sein.

GOOD TIMES! erscheint am 10. Juni. Neben bereits bekannten Stücken wie dem von Neil Diamond komponierten ›Love To Love‹ oder dem einst von Harry Nilsson gesungenen Titeltrack finden sich auch neue Lieder auf der Platte – geschrieben von ausgewiesenen Songwriting-Experten wie Noel Gallagher, Paul Weller und Rivers Cuomo (Weezer).

the-monkees-good-times-cover-art

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Chris Shiflett: Das letzte Wort

„Ehrlich gesagt bin ich nicht gut darin, mir eine Auszeit zu nehmen“, sagt Chris Shiflett. „Ich muss ständig spielen...

Gitarrenhelden: George Harrison

In den Anfangstagen der Beatles wurde er übersehen, doch dann wurde er als einer der großen Stilisten neu bewertet. ...

Video der Woche: George Thorogood ›Bad To The Bone‹

Wir gratulieren George Thorogood! Die amerikanische Blues-Rock-Legende feiert heute sein 74. Wiegenfest. Seine größten Erfolge feierte George Thorogood zwischen...

CLASSIC ROCK präsentiert: Nathaniel Rateliff & The Nightsweats live

Ist er solo unterwegs, lebt die Show vom eher folkigen Charakter der Stücke, dem zurückhaltenden Gitarrenspiel und dem Schmelz...

Sweet: Andy Scott über Steve Priests Extravaganz

Im großen Titelstory-Interview sprach Andy Scott, "last man standing" des Original-Line-Ups von Sweet, zweieinhalb Stunden über das Vermächtnis seiner...

Philip Sayce: THE WOLVES ARE COMING

Corona ist schuld: Der Guitar-Hero Philip mutiert zum Zappelphilip Freunde der E-Gitarre kennen die Helden der Szene. Sayce spielte nicht...

Pflichtlektüre

Tom Petty & The Heartbreakers: LIVE AT THE FILLMORE (1997)

The Heartbreaker's Beach Club Am 2. Oktober jährte sich Tom...

Sziget 2016: Jetzt 24-Stunden-Special zum Vorverkauf nutzen!

Am Dienstag, den 24. November, beginnt der Kartenvorverkauf für...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen