So war der Auftritt von James Hetfield und Co. bei Rockavaria

-

So war der Auftritt von James Hetfield und Co. bei Rockavaria

metallica rockavariaMetallica haben am Sonntag für einen explosiven Schlusspunkt bei der Rockavaria-Premiere in München gesorgt. Wir haben Videoausschnitte für euch.

Wer gestern Abend auf dem Rockavaria war, durfte sich über zweieinhalb Stunden beste Unterhaltung freuen. Um halb neun enterten James Hetfield und Kollegen die Bühne im gut gefüllten Olympiastadion in München und legten los mit ›Fuel‹. Es folgten Klassiker wie ›One‹, ›For Whom the Bell Tolls‹ und ›Master Of Puppets‹, und mit ›Lords Of Summer‹ auch ein neuer Live-Favorit der Mannen aus San Francisco.

Die Metal-Helden präsentierten sich in Bestform. Hetfield scherzte mit dem Publikum, Gitarrenvirtuose Kirk Hammett und auch Bassist Robert Trujillo legten mitreißende Soli hin und Lars Ulrich gab wie immer einen brutalen Beat vor. Um 23 Uhr beendeten Metallica mit ›Nothing Else Matters‹ und ›Enter Sandman‹ ihr Set und verabschiedeten sich darauf vom Publikum – mit dem Versprechen, bald wiederzukommen.

Die Performance von ›One‹ war eines der Highlights im Olympiastadion:

Mit ›Lords Of Summer‹ stellten Metallica einen ihrer neueren Songs vor:

Das große Finale mit ›Nothing Else Matters‹ und ›Enter Sandman‹:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Fleetwood Mac: Christine McVie ist verstorben

Vor kurzem teilten Fleetwood Mac über ihre Social-Media-Kanäle mit, dass Christine McVie im Alter von 79 Jahren gestorben ist....

The Rolling Stones: GRRR LIVE! erscheint am 10.02.

Am 10. Februar 2023 erscheint GRRR LIVE! von den Rolling Stones. Die Platte stellt das Live-Pendant zum Greatest-Hits-Album GRRR!...

Rock Meets Classic: Uriah Heep mit an Bord

Nach einer weiteren Verschiebung stehen nun für 2023 alle Zeichen auf grün und die beliebte Konzertreihe Rock meets Classic...

Lebenslinien: Roger Glover über Bob Dylan, Alice Cooper, Judas Priest…

Neben seinem Job als Deep Purple-Bassist arbeitete er zusammen mit der Sechziger Jahre-Ikone Twiggy und produzierte Alben mit Rory...

Gitarrenhelden: George Harrison

In den Anfangstagen der Beatles wurde er übersehen, doch dann wurde er als einer der großen Stilisten neu bewertet. ...

Werkschau: John Mayall

Der Pate des britischen Blues regiert seit einem halben Jahrhundert. Hier sind die Alben, die man nicht ablehnen kann.

Pflichtlektüre

Tipp: Elder mit INNATE PASSAGE

Surreale Welt Wie immer auf einer Elder-Platte finden sich auch...

Mike Patton unterstützt die “Teenage Mutant Ninja Turtles”

Faith No More werden nach Aussage von Sänger Mike...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen

<