So war der Auftritt von James Hetfield und Co. bei Rockavaria

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

So war der Auftritt von James Hetfield und Co. bei Rockavaria

- Advertisment -

metallica rockavariaMetallica haben am Sonntag für einen explosiven Schlusspunkt bei der Rockavaria-Premiere in München gesorgt. Wir haben Videoausschnitte für euch.

Wer gestern Abend auf dem Rockavaria war, durfte sich über zweieinhalb Stunden beste Unterhaltung freuen. Um halb neun enterten James Hetfield und Kollegen die Bühne im gut gefüllten Olympiastadion in München und legten los mit ›Fuel‹. Es folgten Klassiker wie ›One‹, ›For Whom the Bell Tolls‹ und ›Master Of Puppets‹, und mit ›Lords Of Summer‹ auch ein neuer Live-Favorit der Mannen aus San Francisco.

Die Metal-Helden präsentierten sich in Bestform. Hetfield scherzte mit dem Publikum, Gitarrenvirtuose Kirk Hammett und auch Bassist Robert Trujillo legten mitreißende Soli hin und Lars Ulrich gab wie immer einen brutalen Beat vor. Um 23 Uhr beendeten Metallica mit ›Nothing Else Matters‹ und ›Enter Sandman‹ ihr Set und verabschiedeten sich darauf vom Publikum – mit dem Versprechen, bald wiederzukommen.

Die Performance von ›One‹ war eines der Highlights im Olympiastadion:

Mit ›Lords Of Summer‹ stellten Metallica einen ihrer neueren Songs vor:

Das große Finale mit ›Nothing Else Matters‹ und ›Enter Sandman‹:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Orianthi: Ohne Filter

O ist eine vertonte Zeitreise durch Orianthis Karriere, von futuristischem Rock bis zu gefühlvollem Blues. Mit CLASSIC ROCK sprach...

The Kinks: Stück „Moneygoround“ bei Youtube

Am 29. Januar veröffentlichen The Kinks auf ihrem Youtube-Kanal "The Moneygoround: A One Man Show For One Night Only...

Review: The Dead Daises – HOLY GROUND!

Wechsel erfolgreich! Sängerwechsel bei etablierten Bands sind ja immer so eine Sache. Bei Judas Priest und IronMaiden hat es eher...

Die skurrilsten Cover: WOLF von Wolf (1999)

Man darf unterstellen, dass die Mitglieder von Wolf, einer Metal-Band aus dem schwedischen Örebro, in etwa wussten, wie ihr...
- Werbung -

Was machen eigentlich Mud?

Wie jedes Jahr zu Weihnachten läuft viel zu oft ›Last Christmas‹ im Radio. Eine willkommene Abwechslung dazu bietet unter...

Kiss: Grenzenlos superlativ!!!

Als die „hottest band in the world“ 2018 ihre Abschiedstournee bekannt gab, war der Aufschrei nicht sonderlich groß. Dass...

Pflichtlektüre

Iron Maiden – IRON MAIDEN/KILLERS THE NUMBER OF THE BEAST/PIECE OF MIND

Absoluter Killer: hübsche Bildplatten von der Eisernen Jungfrau. Da beweist...

The Cars: Das Universum des Rico

Ric Ocasek lässt tief blicken: Im CLASSIC ROCK-Gespräch mit...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen