Review: Matthew Logan Vasquez – SOLICITOR RETURNS

-

Review: Matthew Logan Vasquez – SOLICITOR RETURNS

- Advertisment -

Vasquez, Matthew LoganDer Delta-Spirit-Sänger kann’s auch im Alleingang.

Mit seiner Band Delta Spirit hat sich deren Frontmann Matthew Logan Vasquez in den letzten zehn Jahren einen exzellenten Ruf unter den Fans des alternativen Americana-Rock erspielt. Nach einigen privaten Veränderungen (Heirat, Vaterschaft, Umzug von New York nach Texas) kommt er nun mit seinem Solodebüt um die Ecke. Auf dem tobt sich der gebürtige Kalifornier in Sachen Klangexperimenten so richtig aus, entfernt sich dankenswerterweise aber nie allzu weit von seinem angestammten Terrain. Das Erinnerungen an Neil Young und John Lennons beste Alleingänge wachrufende ›Maria‹ und das flotte, dabei atmosphärisch-psychedelische ›Personal‹ sind gleich zu Beginn der 41 Minuten gute Beispiele. Als weitere Höhepunkte gehen das melancholische, leicht verträumt anmutende, aber auch immer wieder von deftigen Gitarren-Riffs durchzogene ›I Bet It All‹, der wie eine Melange aus Nirvana zu NEVERMIND-Zeiten und Crazy Horse daherkommende Stampfer ›Everything I Do Is Out‹ und die Country-Ballade ›Black East River‹ durch. Ein gelungenes Werk, bei dem lediglich der allzu belanglos vor sich hin mäandernde Abschlusstitel ›Muerto Tranquila‹ etwas abfällt. Parallel erscheint übrigens – digital und/oder als Bonus zur Vinyl-Ausgabe des Albums – nun auch in Deutschland die von Vasquez noch vor dem Langspieler aufgenommene, ebenfalls empfehlenswerte EP AUSTIN.

Matthew Logan Vasquez
SOLICITOR RETURNS
DEVILDUCK/INDIGO
7/10

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

LED ZEPPELIN II: Track By Track

›Whole Lotta Love‹Page, Bonham, Plant, Jones, Dixon Page war das klassische Riff zu ›Whole...

In Memoriam: George Young

Der in Schottland geborene Gitarrist, Komponist und Produzent brachte Australien auf die Rock-Landkarte – noch vor seinen...

Spencer Davis: Der Musiker ist tot

Laut seinem Manager Bob Dirk ist Spencer Davis am Montag an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben. Der...

Meat Loaf: BAT OUT OF HELL

Exzellente Hommage an die Eisenhower-Ära: Du nimmst mir das Wort aus dem Mund! Zufälle gibt es! Als Meat Loaf erst...
- Werbung -

Toto: Neues Line-Up

Steve Lukather und Joseph Williams haben gestern bekannt gegegeben, in Zukunft mit einem veränderten Line-Up von Toto...

Titelstory: Tom Petty – America’s Sweetheart

Mit HYPNOTIC EYE bewiesen Tom Petty & The Heartbreakers in der vierten Dekade ihrer Karriere erneut eindrucksvoll, dass sie...

Pflichtlektüre

Deep Purple – Der Orient-Express

Kurz nach MACHINE HEAD veröffentlichten Deep Purple 1972 ihr...

Review: Mando Diao – BANG

Quirlige, professionelle Rockplatte, der etwas mehr Reibung gut tun...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen

Classic Rock auf deinem Startbildschirm installieren

Installieren
×