Magnum: DANCE OF THE BLACK TATTOO

-

Magnum: DANCE OF THE BLACK TATTOO

- Advertisment -

Archivfunde

Mit THE VALLEY OF TEARS – THE BALLADS gelang den Briten Magnum vor drei Jahren eine erfolgreiche Compilation, die die ruhige Seite der Band zeigte. Seitdem spielen die Herren mit dem Gedanken, eine weitere Zusammenstellung nachzuschieben, die allerdings die andere Seite der Band zeigt, nämlich die einer prächtig rockenden Formation. So hat man sich durch die Bandarchive gearbeitet und 14 Songs, darunter griffige Live-Aufnahmen und Special-Edits verschiedenster Stücke, zusammengetragen, die alle neu remastered wurden und einen rockenden Querschnitt durch das Schaffen Magnums darstellen. Da finden sich beispielsweise Live-Versionen von ›Freedom Day‹ und ›Black Skies‹, die es bisher nur als DVD-Bonustracks von ESCAPE FROM THE SHADOW GARDEN gab. Oder drei bisher unveröffentlichte Radio-Edits von ›Show Me Your Hands‹, ›Madman Or Messiah‹ und ›Not Forgiven‹ von den aktuellen Longplayern LOST ON THE ROAD TO ETERNITY sowie THE SERPENT RINGS. Oder Radio-Edits von bisher nur auf Vinyl oder als digitale Downloads erhältlichen Tracks wie ›On Christmas Day‹ oder ›Born To Be King‹.

Für beinharte Magnum-Fans sicher eine lohnenswerte Anschaffung, zumal für das Artwork erneut Cover-Künstler Rodney Matthews verantwortlich zeichnet. In Zeiten von Corona sicher eine berechtige Veröffentlichung, um die finanziellen Schäden etwas auszugleichen.

Magnum, DANCE OF THE BLACK TATTOO, STEAMHAMMER/SPV

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Udo Lindenberg: 75 Jahre alles klar!

Einer der wichtigsten und eigentümlichsten deutschen Rocker feiert heute Geburtstag: Udo Lindenberg! Udo Gerhard Lindenberg wird heute stolze 75 Jahre...

The Vintage Caravan: Alte Amps, neue Horizonte

Rock’n’Roll ist Bauchsache. Also haben The Vintage Caravan aus Island einfach mal weniger nachgedacht und mehr gefühlt. Herausgekommen ist...

Blackberry Smoke: Neues Video zu ›All Rise Again‹

Unser neuestes Interview mit Blackberry Smoke lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK. Nach der Veröffentlichung der Songs...

Rückblende: Dio mit ›Rainbow In The Dark‹

Vivian Campbell hatte die Musik noch vor seinem Einstieg bei Dio geschrieben, doch sie wurde zu einem Teil des...
- Werbung -

Meine erste Liebe: Django Reinhardt von Jan Akkerman

Das war eine der 40er-Jahre-Platten, die meine Eltern zuhause hatten. Django war seiner Zeit in so Vielem so weit...

King Crimson: Geniale Tarnung

King Crimson gelten als studierte Virtuosen, doch in den 70ern, als sie ihre brillante Liveshow auf Tour perfektionierten, waren...

Pflichtlektüre

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 13

Heute verlosen wir dreimal den Cover-Astronauten des neuen Deep-Purple-Albums...

Berliner THE WALL-Liveshow wird 24 Jahre alt

Foto: Bundesarchiv Heute vor genau 24 Jahren führte Roger Waters...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen