Gipfeltreffen der Supergroups

-

Gipfeltreffen der Supergroups

- Advertisment -

Temple Of The DogMad Season und Temple Of The Dog haben zusammen mit dem Seattle Symphony Orchestra einen gemeinsamen Auftritt hingelegt.

Sie sind die beiden Grunge-Supergroups schlechthin: Mad Season und Temple Of The Dog. Am Samstag haben sie für eine Show in Seattle gemeinsam die Bühne geentert. Unterstützt wurden sie dabei vom Seattle Symphony Orchestra. Mad Season spielten “Long Gone Day”, “River of Deceit”, “I Don’t Know Anything”, “Wake Up” und “Lifeless Dead”. Temple Of The Dog gaben – ohne Eddie Vedder – “Call Me a Dog” und “Reach Down” zum Besten. Den Schluss bildete “All Alone”.

Bei Mad Season wurde die Stimme ihres 2002 verstorbenen Sängers Layne Staley teils vom Band zugespielt, ansonsten übernahm Chris Cornell seinen Part. Für den verstorbenen John Baker Saunders bediente Duff McKagan von Guns N’ Roses den Bass.

Für Mad Season war der Auftritt die erste Reunion seit zwanzig Jahren. Temple Of The Dog waren zuletzt vergangenes Jahr beim Bridge School Benefit aktiv.

Einen knapp 25-minütigen Ausschnitt des Konzerts könnt ihr euch hier ansehen:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Wishbone Ash mit ›Blowin’ Free‹

Mit einem Riff, das beide Gitarristen für sich beanspruchten, das aber von einem Song von Steve Miller beeinflusst war,...

Slash feat. Myles Kennedy and The Conspirators: Neue Single ›The River Is Rising‹

Am 11. Februar 2022 erscheint das neue Album 4 von Slash feat. Myles Kennedy And The Conspirators bei Gibson...

Leslie West: 22.10.1945 – 23.12.2020

Er machte sich seinen Namen Anfang der 70er mit Mountain und wurde als Gitarrist von vielen seiner Zeitgenossen gelobt....

Ozzy Osbourne: Neues Biopic bereits in der Mache

Laut der amerikanischen Zeitschrift Variety ist gerade ein neues Biopic über Ozzy und Sharon Osbourne in der Mache. Entwickelt...
- Werbung -

Duran Duran – FUTURE PAST

Mit dem Trampolin mitten rein in die Schulterpolster-Kiste – den Spaß darf man sich gönnen Passen Duran Duran ins CLASSIC...

Dream Theater – A VIEW FROM THE TOP OF THE WORLD

Bis dato ambitioniertestes Studioalbum der US-Prog-Metal-Elite Obwohl vermeintliche Kritiker in den Sozialen Medien gelegentlich glauben, darauf hinweisen zu müssen, dass...

Pflichtlektüre

Eric Church – HEART & SOUL

Drei auf einen Streich Mit gleich drei neuen Scheiben beglückt...

Guns N‘ Roses: Prominente Vorbands für kommende Shows

Mit Alice In Chains und Lenny Kravitz werden Guns...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen