Lynyrd Skynyrd: Film über Flugzeugabsturz erscheint im Februar

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

Lynyrd Skynyrd: Film über Flugzeugabsturz erscheint im Februar

- Advertisment -

Lynyrd Skynyrd 1977Lange hat’s gedauert: Jetzt feiert der Film „Street Survivors“ über Lynyrd Skynyrd in Los Angeles Premiere.

Es ist eins der traumatischsten Ereignisse der Rockgeschichte: 1977 stürzte ein Flugzeug mit Lynyrd Skynyrd an Bord im US-Bundesstaat Mississippi ab. Mehrere Bandmitglieder starben, darunter Sänger Ronnie Van Zant und Gitarrist Steve Gaines.

Schon 2016 wurde bekannt, dass Schlagzeuger Artimus Pyle ein Biopic über seine Ex-Band und das Unglück plant. Das wird nun am 16. Februar auf dem Hollywood Reel Independent Film Festival erstmals zu sehen sein.

„Die Story des Films – meine Story – dreht sich nicht nur um den Flugzeugabsturz, sondern auch um meine persönliche Beziehung zu dem Genie, das Ronnie Van Zant war. Ich hab ihn wie einen Bruder geliebt und vermisse ihn bis heute“, sagt Pyle, der als Berater an dem Projekt beteiligt ist.

Der komplette Titel ist „Street Survivors: The True Story of the Lynyrd Skynyrd Plane Crash“. Wann und ob der Film in Deutschland ins Kino kommt, ist bisher nicht bekannt.

5 Kommentare

  1. Auch wenn diese Tragödie Lynyrd Skynyrd fast ausgelöscht hätte, so sind sie auch heute noch Kult. Schade, dass auch sie angeblich auf Abschiedstournee gehen.

  2. Ich weiss genau,das ich heulen werde,wie ein Schlosshund,weil ich diese Band einfach liebe. Den Film werd ich mir trotzdem anschauen,auch wenn es schwer fällt.

  3. Eigentlich ist diese Geschichte der Band lang überfällig verfilmt zu werden. Es ist eine Bilderbuch Geschichte über den Aufstieg und den buchstäblichen Absturz einer weltberühmten, grandiosen und exzellenten Band.
    Normalerweise müsste sich Hollywood der Sache annehmen und diese Geschichte verfilmen.
    Ich höre seit 40 Jahren Lynyrd Skynyrd, es ist zeitlose Musik, es sind meine Helden und Vorbilder in Sachen Gitarrespielen.
    Habe die Band auch ettliche Male live gesehen und werde sie mir dieses Jahr mindestens 2 x anschauen.
    Hoffentlich machen die Jungs noch ein paar Jahre die Abschiedstour…. ich werde da sein !

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Cinderella: Abgeschlossene Achterbahnfahrt

Schicksalsschläge mussten Cinderella während ihrer Karriere einige wegstecken. Am Ende war es wahrscheinlich einer zu viel... Mein erster Gedanke war:...

Eddie Van Halen: Das Interview von 1978

Anlässlich der Veröffentlichung ihres ersten Albums sprach Steven Rosen mit dem jungen Gitarristen von Van Halen über seine Einflüsse,...

The Hellacopters: Covern ›Sympathy For The Devil‹ mit Papa Emeritus IV

Erst vor kurzem gab es im schwedischen Fernsehen eine interessante musikalische Allianz zu bezeugen. Für die Sendung "På Spåret"...

Das letzte Wort: Beth Hart

Die kalifornische Megastimme über Selbstzweifel, Vergebung, den perfekten Produzenten und die heilende Wirkung von Dankbarkeit. Wer auch nur einen...
- Werbung -

Rückblende: Stone Temple Pilots mit ›Interstate Love Song‹

Am Anfang stand eine Bossanova-Nummer. Ergänzt um ein Country-Riff und einen Text über Lügen und Täuschungen, wurde daraus eine...

Video der Woche: Cheap Trick mit ›She’s Tight‹

Robin Zander wird heute 68 Jahre alt. Zum Geburtstag des Frontmanns blicken wir zurück auf das Jahr 1982, als...

Pflichtlektüre

Hört hier in das neue Album GLÖRIOUS

Am kommenden Freitag erscheint das neue Bonfire-Album GLÖRIOUS. Schon...

Asia: Sänger und Bassist John Wetton stirbt im Alter von 67 Jahren

Die Rockwelt hat einen weiteren ihrer großen Helden verloren....
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen