Los Lobos – NATIVE SONS

-

Los Lobos – NATIVE SONS

Zurück in die Zukunft mit dem Tex-Mex- und Roots-Rudel aus Los Angeles

Die Wölfe sind zurück: NATIVE SONS heißt das neue, mittlerweile 14. Album von Los Lobos. Klar, der Pelz ist mittlerweile ergraut, die Zähne sind etwas wackelig, doch bissig ist dieses mittlerweile auf knapp 50 Band-Jahre zurückblickende Tex-Mex- und Roots-Rudel immer noch, wie sich in den 13 Songs von NATIVE SONS zeigt. Man nehme nur mal den Opener ›Love Special Delivery‹: Hätte Sänger David Hidalgo eine um einen Tick wuchtigere Stimme, würde man glatt an „Tiger“ Tom Jones zu dessen Las-Vegas-Phase denken – richtig große Rock’n’Roll-Revue, köstlich! Auch in den weiteren Tracks setzt die Band aus Los Angeles, die hierzulande mit ihrem ›La Bamba‹- Cover 1987 zu Hit-Ehren kam, auf musikalische Vergangenheitsbewältigung: ›Jamaica Say You Will‹ lässt mit zauberhaften Melodien und blitzsauberen Harmony-Vocals an Crosby, Stills, Nash & Young denken, ›Farmer John‹ erinnert
mit punktgenauem Rhythm’n’Blues an Booker T. & the M.G.’s und in dem knapp siebenminütigen
›Bluebird/For What It’s Worth‹ zitieren sie den Buffalo-Springfield-Klassiker ›For What It’s Worth‹. Mit ›Sail On Sailer‹ covern sie dazu einen raren Beach-Boys-Klassiker. Auch das: absolut köstlich!

8 von 10 Punkten

Los Lobos, NATIVE SONS, NEW WEST/PIAS/ROUGH TRADE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Snowy White: Frieden geschlossen | uncut

Auch wenn Snowy White seit Jahren zu Protokoll gibt, wahrscheinlich die letzte Platte seines Lebens aufgenommen zu haben, erfreut...

Video der Woche: Taste ›What’s Going On‹ (Live At The Isle Of Wight Festival 1970)

Heute wäre Rory Gallagher 76 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass gehen wir zurück ins Jahr 1970, seinem letzten...

Werkschau: Unser großer Albumguide zu Bon Jovi

Die Band aus New Jersey hielt ihrem Markenzeichen-Sound (fast) immer die Treue und bescherte uns damit Jahrzehnte voller Rockhymnen. Unverzichtbar SLIPPERY...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Bruce Dickinson: THE MANDRAKE PROJECT "THE MANDRAKE PROJECT ist das siebte Soloalbum von Bruce Dickinson und erscheint 19 Jahre und...

CLASSIC ROCK präsentiert: Sweet live!

Nach dem großen Andrang auf ihre Abschiedsshows im Jahr 2023 und dem großen Erfolg ihresletzten Albums ISOLATION BOULEVARD beschlossen...

Walter Trout: BROKEN

Zwischen Wut und Besänftigung Rockig und trotzig gibt sich der 72-jährige Walter Trout, wenn er in Metaphern seine Sicht auf...

Pflichtlektüre

Reviews: Royal Southern Brotherhood

Toller Soul’n’Rock in Allstarbesetzung. Allstar-Bands haben derzeit Konjunktur, wie Black...

Graveyard: Ein bisschen Frieden

Wenn eine Band nach vier sehr erfolgreichen Alben und...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen