Led Zeppelin: Neue Doku über Frühphase

-

Led Zeppelin: Neue Doku über Frühphase

- Advertisment -

Regisseur Bernard MacMahon arbeitet an einem Film über Led Zeppelin – samt neuen Interviews mit Robert Plant, Jimmy Page und John Paul Jones.

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum von Led Zeppelin entsteht gerade eine Dokumentation über die frühen Jahre der Band. Im Zentrum stehen die Wege der vier Gründungsmitglieder in den 60ern, das Zusammentreffen 1968 und die Veröffentlichung von LED ZEPPELIN II.

Regie führt Bernard MacMahon, der für die Musik-Dokuserie “American Epic” bekannt ist. Einen Titel hat der Film noch nicht, momentan befindet man sich in der Postproduktion.

Robert Plant, Jimmy Page und John Paul Jones gaben Interviews für die Doku, John Bonham wird in Archivaufnahmen zu Wort kommen.

“Als ich sah, was Bernhard (MacMahon) bei “American Epic” visuell und klanglich alles auf die Beine stellte, wusste ich, dass er der Richtige ist, um unsere Story zu erzählen”, erklärt Jimmy Page.

Vorheriger ArtikelWerkschau: Joe Bonamassa
Nächster ArtikelPatti Smith – Hingabe

12 Kommentare

  1. Ich bin am 2.2.1950 Geboren , also ein richtiger 68 iger !! 😛 Zeppelin mit Jimmy und Robert ist für mich heute noch die Nummer “1” Band und war zu der Zeit allen andere weit voraus mit Ihrem Sound !! Einfach Spitze. Ich Sammle heute noch alles über diese SPITZEN MUSICER

    • Bin absolut Deiner Meinung , ebenfalls ein 68 iger der Jimmy, Robert , John-Paul und den für mich größten Drummer aller Zeiten John Bonham als eine der besten Bands sieht, die dieser Planet hervorgebracht hat.
      Bin stolz darauf dass ich diese Zeit der meiner Meinung nach besten und prägen-sten Musik-Epoche miterleben durfte.
      Wir hatten ein verdammtes Glück zu dem dafür richtigen Zeitpunkt geboren worden zu sein um all diese Bands und Musiker erlebt haben zu dürfen.
      Mein Sohn beneidet mich immer wieder dafür ein Zeit-Zeuge dieser Hochzeit des Hard-Rock erlebt zu haben.
      Wir teilen diese gemeinsame Leidenschaft für diese Musik und ihrer Protagonisten. Ein tolles Gefühl, eine tolle Leidenschaft……

      Beste Grüße Rolf-Jo-Maier

  2. Es wird nie eiinen guten Film über L.Z.geben.Die großen Cutter,Regisseure aber vor allem Kameramänner sind Tod.
    Wünsche trotzdem “Rhapsody in Blue”
    Mr.Steeltree !

  3. Was ist dazu eigentlich noch zu sagen,? Einfach nur klasse !!!!! Solide “Handmusik ” ist eben nicht zu toppen !!!

  4. Sie sind die Pioniere des Hard Rock.Die beste Band aller Zeiten.Freue mich auf den Film. Led Zeppelin for ever

  5. Das kann ja nur rocken. Vielleicht wäre auch einmal ein Film über Deep Purple oder Uriah Heep interessant.
    Auf alle Fälle waren die 60er und 70er eine geile Zeit für diese Bands.

  6. Ich war Anfang 70er Jahre in Berlin da habe ich die live in der Deutschlandhalle gesehen einfach nur geil diese Gruppe ist das Beste was es je gegeben hat

  7. Ich war Anfang der 70er Jahre in Berlin da habe ich die Band live in der Deutschlandhalle gesehen einfach nur geil dieser Band ich freue mich jetzt schon auf diesen Film

  8. Ja , die Siebziger haben mich auch geprägt . Jahrgang ’57 . Autos , Motorräder , Traktoren . Und eben Rockmusik . Man nannte das damals noch Underground .Led Zep , Deep Purple Mark ll , Black Sabbath , Uriah Heep ( nur mit David Byron ) , Ufo ( nur 1 u. 2 ) , Santana , Pink Floyd ( mit David Gilmore) ,Grand Funk Railroad , Free . Etwas später Wishbone Ash u. ZZTop .Die habe ich in mich aufgesogen und höre sie auch heute noch . Mich hat Mainstream nie interessiert. Nur handwerkliche , virtuose , aber eben auch melodiöse , Rockmusik

  9. Benno Mack

    Ich kann mich nur anschließen, die beste Band aller Zeiten, mit den besten Musikern die man sich vorstellen kann.Ich freue mich auf den Film

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Jack Bruce (1943 – 2014) – Die Befreiung des Basses

Ruhe in Frieden, Jack Bruce. Der Anlass ist traurig, aber es ist der angemessene Zeitpunkt, wieder einmal GOODBYE CREAM aufzulegen....

Video der Woche: Bill Wyman mit ›(Si Si) Je Suis Un Rock Star‹

Bill Wyman wird heute 85 Jahre alt. Bis 1993 war Wyman Bassist der Rolling Stones, dann entschloss er sich...

Steppenwolf: Jerry Edmonton – Drum to be wild

Heute hätte Jerry Edmonton von Steppenwolf Geburtstag.  Am 24. Oktober 1946 wurde Jerry Edmonton, Schlagzeuger von Steppenwolf, geboren. Verwurzelt war...

Rückblende: Wishbone Ash mit ›Blowin’ Free‹

Mit einem Riff, das beide Gitarristen für sich beanspruchten, das aber von einem Song von Steve Miller beeinflusst war,...
- Werbung -

Slash feat. Myles Kennedy and The Conspirators: Neue Single ›The River Is Rising‹

Am 11. Februar 2022 erscheint das neue Album 4 von Slash feat. Myles Kennedy And The Conspirators bei Gibson...

Leslie West: 22.10.1945 – 23.12.2020

Er machte sich seinen Namen Anfang der 70er mit Mountain und wurde als Gitarrist von vielen seiner Zeitgenossen gelobt....

Pflichtlektüre

Gewinnspiel: Jetzt das neue ASSASSIN’S CREED gewinnen!

Meucheln im Doppelpack. Im London des Jahres 1868 machen sich...

Goodbye June: Neue Single ›Step Aside‹

Gestern haben Goodbye June ihre neue Single ›Step Aside‹...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen