0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Kiss: Paul Stanley nutzt Backing Tracks

-

Kiss: Paul Stanley nutzt Backing Tracks

- Advertisement -

Schon seit einiger Zeit müssen sich Kiss Vorwürfe machen lassen, weil sie live auf der Bühne offensichtlich Backing Tracks benutzen. Vor allem einige Videos bezüglich Paul Stanley Lip-Sync-Herangehensweise von der “The End Of The Road”-Tournee aus dem Jahr 2022 standen im Fokus der Diskussion. Jetzt schaltete sich Manager Doc McGhee ein und erklärte gegenüber dem Kiss-Parodie-Youtube-Kanal “Syncing Stanley”, dass Sänger Paul Stanley live mit Backing Tracks zu seiner Mikrofon-Performance arbeitet.

Dabei stellte McGhee jedoch klar, dass die Tracks Stanleys Live-Gesang lediglich untersützen: “Er singt zu jedem Lied. Er tut nicht so, als würde er singen. Er singt. Sein Gesang wird so nur unterstützt. So stellt man sicher, dass jeder die Songs so hören kann, wie sie gesungen werden sollen. Niemand möchte Menschen dabei zusehen, wie sie etwas nicht wirklich tun, dafür geht man nicht auf ein Konzert.”

- Advertisement -

Weiterlesen

Metallica: Einstimmung zum Tourstart am 24.05.

Am 24. Mai geht die "M72 World Tour" von Metallica in München in die nächste Runde. Das dortige Olympiastadion werden die Thrash-Metaller gleich zweimal...

Slash: Neue Single ›Papa Was A Rolling Stone‹ feat. Demi Lovato

Nicht nur erscheint heute Slashs neues Album ORGY OF THE DAMNED, mit ›Papa Was A Rolling Stone‹ hat die Gitarrenlegende auch noch eine Single...

Sebastian Bach: Neue Single ›Freedom‹ inkl. Video

Letzte Woche ist Sebastian Bachs Soloalbum CHILD WITHIN THE MAN erschienen. Heute hat der Sänger nochmal eine Single daraus ausgekoppelt. Der Track ›Freedom‹ wird...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×