Kevin Coyne – I WANT MY CROWN: THE ANTHOLOGY 1973-1980

-

Kevin Coyne – I WANT MY CROWN: THE ANTHOLOGY 1973-1980

cdq320g CD Inlay Back+Inner+FrontRock von einem unverstandenen Genie.

Bis zu seinem Tod 2004 in der Wahlheimat Nürnberg spielte der verschrobene Brite eine nur untergeordnete Rolle im internationalen Rockgeschehen. Kauziger noch als die ebenfalls nur Eingeweihten zugänglichen Kevin Ayers und Roy Harper, verewigte sich Coyne allerdings auf mehr als 40 Alben. Geprägt von seinen Eindrücken als Sozialarbeiter mit Drogensüchtigen, geistig Behinderten und psychisch Kranken, porträtierte er deren Schattenwelt, aber auch die Absurditäten des Alltags mit einem originären Mix aus Rock, Folk und schwarzem Britenhumor, der sich prinzipiell jeder Kategorisierung entzog.

Im Mittelpunkt des 4-CD-Sets I WANT MY CROWN: THE AN- THOLOGY 1973 – 1980 stehen 76 Tracks aus elf einstmals hochgelobten Alben wie MARJORY RAZOR BLADE, LET’S HAVE A PARTY und BEAUTIFUL EX- TREMES für das damalige Indie-Label Virgin. Hochwertiges wie ›Rock’n’Roll Hymn‹, ›Rivers Of Blood‹ und ›Are You Deceiving Me?‹ sowie unveröffentlichte BBC-Sessions dokumentieren Kevin Coynes Genialität.

Michael Köhler

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin

Titelstory: Pink Floyd - die Reise zur dunklen Seite Anfang 1972 spielten Pink Floyd mit Ideen für ihre nächste Platte,...

Ian Anderson: Die Gefahr der dünnen Ideologie

Im aktuellen Interview mit CLASSIC ROCK sprach Ian Anderson,der britische Gentleman, über das erste Jethro-Tull-Album seit zwei Dekaden, seine...

Jimmy Hall: Neue Single ›Jumpin’ For Joy‹ vom kommenden Album

Am 16. September veröffentlicht Jimmy Hall nach fast 15 Jahren Pause sein neues Studioalbum READY NOW. Auf der Platte...

Wacken: So sah es 2022 am Festival aus

Unser Fotograf Markus Werner war auf Wacken und hat einige Eindrücke des legendären Metalspektakels für euch festgehalten. Hier findet...

Ozzy Osbourne: Gemeinsamer Auftritt mit Tony Iommi

Nachdem Tony Iommi und Ozzy Osbourne erst auf Ozzys neuer Platte PATIENT NUMBER 9 zusammenarbeiteten, traten die beiden ehemaligen...

Wacken: So sah es 2022 auf dem Festival aus

Nach zweijähriger Corona-Pause durfte vergangenes Wochenende endlich wieder das legendäre Wacken Festival in Norddeutschland stattfinden. Unser Fotograf Markus Werner...

Pflichtlektüre

L.A. Guns: Wie Kain und Abel

Statt wie erwartet einen Rockstar auf dem Bildschirm zu...

Wolvespirit: CHANGE THE WORLD

Volle Kraft voraus „When the world is ending only Rock...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen