Judith Owen: Video zum Titeltrack ihres aktuellen Albums veröffentlicht

-

Judith Owen: Video zum Titeltrack ihres aktuellen Albums veröffentlicht

- Advertisment -

judith owen somebody's childJudith Owen zeigt den neuen Clip zum Titeltrack ihrer aktuellen Platte SOMEBODY’S CHILD. Seht ihn euch hier an!

Am 13. Mai erschien Judith Owens aktuelles Album SOMEBODY’S CHILD. Der Titelsong dieses Albums sei laut Owen “das Herz der Platte”.

Zur Geschichte hinter der Single meint sie auf ihrer offiziellen Website: „Ich war mitten im Winter in New York und sah diese schöne junge Frau, sie war ungefähr im neunten Monat schwanger und lief barfuß durch den Schnee. Sie trug eine Mülltüte mit sich, ihr einziges Hab und Gut […]. Ich überquerte mit allen anderen die Straße und versuchte, sie nicht wahrzunehmen, aber dann dachte ich: ‘Das ist jemandes Kind und wenn mein Leben anders gelaufen wäre, hätte ich das sein können – oder jeder von uns! Wir sind alle so entmenschlicht und dieses Album dreht sich darum, wieder zu unserer Menschlichkeit zurückzufinden und wirklich zu sehen, was um uns herum passiert, indem wir – wenn auch nur für einen Augenblick – aufhören, ständig alles zu leugnen“.

Seht hier Judith Owen im Clip zu ihrer neuen Single ›Somebody’s Child‹:

Im Herbst kommt Judith Owen auf Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz, präsentiert von CLASSIC ROCK!

Judith Owen live 2016:
28.09. Baden-Baden, SWR Radiokonzert
29.09. Leipzig, Moritzbastei
30.09. Lübeck, Kolosseum
02.10. Berlin, B-flat
05.10. Münster, Konzerthalle Cloud
06.10. Bonn, Harmonie
09.10. Darmstadt, Jagdhofkeller
10.10. Stuttgart, Renitenztheater
11.10. Freiburg, Jazzhaus
13.10. Burglengenfeld, Keller 10
16.10. München, Backstage Halle
17.10. A-Salzburg, Jazzit
18.10. CH-Bern, Mahogany Hall

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Blackberry Smoke: Tourverschiebung auf 2023

Eigentlich wollten Blackberry Smoke mit ihrem neuen Album YOU HEAR GEORGIA im Gepäck bereits im Februar 2022 durch Deutschland...

Steve Earle: Lieder vom verlorenen Sohn

Kann es einen traurigeren Anlass für ein Platte geben? Mit J.T. erhalten die Lieder des im August verstorbenen Songwriters...

Mick Taylor: Ein ruhender Stein

Mick Taylor war Mitglied der Rolling Stones zu deren prächtigster Blütezeit. Kollege Slash erklärt die Besonderheit seines oftmals unterbewerteten...

Video der Woche: The Ronettes ›Be My Baby‹

Heute vor einem Jahr verstarb Produzentenlegende und Schöpfer des Ronettes-Hits ›Be My Baby‹ Phil Spector im Alter von 81...
- Werbung -

Judas Priest: Live nur noch zu viert?

Als 2018 bekannt wurde, dass Glenn Tipton aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung kein fester Bestandteil von Judas Priests Live-Line-Up mehr sein...

Saxon: CARPE DIEM

Edelmetall zum 45. Saxon-Jubiläum Knappe elf Monate nach der Coverscheibe INSPIRATIONS (2021) steht mit CARPE DIEM bereits der heißerwartete Nachfolger...

Pflichtlektüre

Trance – METAL FORCES

Konfusion statt Infusion Nach der recht gut gelungenen Comeback-Scheibe THE...

Ringo Starr: Hört hier den neuen Song ›Now The Time Has Come‹

Beatles-Drummer Ringo Starr veröffentlichte zum gestrigen internationalen Tag des...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen