0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

Joe Bonamassa – DIFFERENT SHADES OF BLUE

bonamassa, joeBlues und Bluesrock sind wieder hip, und dieses unverhoffte Revival ist zum großen Teil sein Verdienst: Joe Bonamassa zieht jung und alt in seinen Bann. DIFFERENT SHADES OF BLUE, das elfte Studioalbum des 37-jährigen Top-Gitarristen, gefällt durch seine Multidimensionalität. Der Mann aus New Hartford zeigt die ganze Bandbreite seiner Lieblingsmusik, vom schleppenden Bluesrock im Stil der Free und puristischen Roots-Blues über swingenden Soul mit Bläsern bis zur Ballade mit Hammond-B3-Untermalung sind diverse Klangfarben vertreten – insofern ist der Albumtitel treffend gewählt. Neben seinen unbestrittenen Qualitäten als Griffbrett-Champion ist nicht zu überhören, dass Bonamassa auch als Sänger immer besser wird. Seine Stimme hat deutlich an Tiefe und Wärme gewonnen. So macht es Spaß, den Blueser 2.0 auf seinem Weg zu verfolgen.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Weiterlesen

Deep Purple: Führen etwas im Schilde

Vor 16 Stunden haben Deep Purple einen 16-sekündigen Clip auf ihren Social-Media-Accounts gepostet und damit für Aufsehen gesorgt. Zu sehen sind Ian Paices Drumkit,...

Peter Frampton: Alles Gute zum 74. Geburtstag!

Peter Frampton wird heute 74 Jahre alt. CLASSIC ROCK gratuliert dem Gitarristen und Sänger herzlich zu seinem Ehrentag. Happy Birthday, Peter Frampton! Der britische Gitarrist...

Mark Knopfler: Platz 1 der deutschen Albumcharts

Zum vierten Mal in Folge erreicht Mark Knopfler mit einem seiner Soloalben die Spitze der deutschen Albumcharts. Diesmal steht ONE DEEP RIVER auf der...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -