Joe Bonamassa – BLUES OF DESPERATION

-

Joe Bonamassa – BLUES OF DESPERATION

bonamassaDiesmal rockt Joe mit zwei Schlagwerkern.

Seit dem Jahr 2000 nimmt Bonamassa emsig ein Album nach dem anderen auf, das brandneue BLUES OF DESPERATION ist das bereits Zwölfte. Um seine Werke frisch zu halten, denkt sich Stammproduzent Kevin Shirley (Led Zeppelin, Aerosmith, Iron Maiden etc.) jedes Mal einen neuen Trick aus. Dieses Mal bat er mit Anton Fig und Greg Morrow zwei Trommler ins Studio, die seinem Gitarristen/Vokalisten prompt gute Kicks verpassten. Etliche der neuen Rocksongs klingen heftiger und saftiger als auf den Vorgängerscheiben. BLUES OF DESPERATION enthält ausschließlich Eigenkompositionen, verfasst mit Könnern wie James House, Tom Hambridge, Jeffrey Steele, Jerry Flowers und Gary Nicholson, „einigen der besten Jungs im Business“, wie Joe lobt. Neben harten Rockern im Led-Zeppelin-Stil gibt es die emotionale Rock-Variante, langsame Blueser und jazz-angehauchte Titel. Dazu lässt Bonamassa Gitarrenfans auf ihre Kosten kommen, indem er einige fliegende Soli aus den Fingern zaubert. Zudem muss man dem 38-Jährigen attestierten, dass er als Sänger weitere Fortschritte gemacht hat. Und wer ihm die großen Bluesthemen wie Verzweiflung, Einsamkeit, Alkohol etc. nicht so recht abnehmen will, sei daran erinnert, dass die Rolling Stones blutjung waren, als sie 1964 mit Willie-Dixon- und Slim-Harpo-Klassikern debütierten.

Joe Bonamassa
BLUES OF DESPERATION
PROVOGUE/MASCOT/ROUGH TRADE
8/10

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Scorpions: Don’t Stop Believing

Während der bescheidenen Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum ihrer ersten Veröffentlichung bereiten sich die Scorpions auf ihr 19. Album ROCK...

Aerosmith: Steven Tyler wieder in Entzugsklinik

Vor wenigen Stunden veröffentlichten Aerosmith ein Statement, in dem sie erklärten, dass die Daten ihrer Residency in Las Vegas...

Rückblende: Bob Dylan – ›Visions Of Johanna‹

Der größte aller Songwriter hat Geburtstag. Fast zeitgleich jährt sich das Erscheinen seines vielleicht besten Albums BLONDE ON BLONDE....

Bruce Springsteen: Deutschlandkonzerte angekündigt

2023 geht der Boss mit seiner E Street Band auf Welttournee. Dabei macht Bruce Springsteen auch in Deutschland und...

Axel Rudi Pell: Ruhelos

Für Axel Rudi Pell sind Verschnaufpausen ein Fremdwort. Selbst während der COVID-19-Pandemie und der damit einhergehenden Ungewissheit im Musikbusiness...

Spiral Skies: Verliebt in die Melodie

Die Entstehung von DEATH IS BUT A DOOR war von Turbulenzen geprägt. Pandemie-Wahnsinn, Kontaktbeschränkungen, Veröffentlichungsverschiebungen und kurz nach Abschluss...

Pflichtlektüre

Lüt: MERSMAK

Norwegisches Punk-Pop-Kuriosum Palmen in Tromsø: Wer genau hinschaut, wird auf...

Motörhead: ›Bomber‹-Clip aus neuer Live-DVD veröffentlicht

Einen Monat vor seinem Tod spielte Lemmy mit Motörhead...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen